Aktuelles
  • Neuregistrierungen erfolgen nur noch per Kontaktformular (ganz unten rechts auf der Startseite)

Testbericht zum "Yamaha GENOS" by Musiker Lanze

Musiker Lanze

Administrator
Teammitglied
Habs gestern noch an Yamaha weiter gereicht. Ob in einem Update das mal geändert wird steht aber in den Sternen. :zwinker:

Gesendet von meinem Samsung J7 2017 Duos mit Tapatalk
 

cromuz

Beginner
Danke für den Test. Einen besseren Test gibts in keiner Fachzeitschrift usw. Ich bin nun auch stolzer und glücklicher Genos Spieler. Das Teil ist einfach nur GENIAL!! Und Lanze's Test hat zu 50% dazu beigetragen das ich es gekauft habe. LG aus dem Schwarzwald.
20180530_182233.jpg
 

fuffy

Aktiver User
Ich habe mir endlich mal die Zeit genommen, den riesigen, informativen Bericht von dir zu lesen. Da werden echt viele offene Fragen beantwortet. Danke für deine Mühe, denn die hat sich absolut rentiert. An dem Bericht gibt es aus meiner Sicht nichts zu bemängeln.
 

Musiker Lanze

Administrator
Teammitglied
Meinen Testbericht hat seit 05.12. nun sogar Amazona als Erfahrungsbericht auf deren Webseite veröffentlicht und zwar HIER. Das freut natürlich den Lanze besonders, zumal dort ja echt sehr viele Testberichte nachzulesen sind.
 

Musiker Lanze

Administrator
Teammitglied
sehenswertes Demo Video zum SX900

[video=youtube;64zv8I-mGpk]
BstWKfqd93zexak4RZVo9OMzYruYOzknkvtoHcLk[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:

fuffy

Aktiver User
Ich glaube das hatten wir hier im Forum noch nie...innerhalb von 24 Stunden wurde der Testbericht über 2000 mal geklickt. Da sieht man mal wieder, wie groß der Hype auf den Genos is. :zwinker:
Is ja aber auch 'ne coole Kiste


Das liegt wohl daran, das jeder sich bestmöglich über die Funktionen und das Keyboard informieren will. Und dank dir ist es echt leicht sich mit dem Keyboard vertraut zu machen. Vielen Dank für deine Mühe
Gruß Volker
 
Zuletzt bearbeitet:

Günter

Sehr aktiver User
Soeben bin ich auf diesen Testbericht von Lanze gestossen, der mich sehr beeindruckt hat.
Dazu vorab ein dickes Lob von mir an ihn.
Eigentlich hatte ich nicht mehr vor, mir noch einmal ein neues Key zuzulegen. Ich war zuletzt der Meinung das Tyros 5 wäre das non plus ultra.
Aber jetzt bin ich doch etwa "unruhig" geworden. Hmmm?
Ich weiß, meine nächste Frage hängt letztlich davon ab, was ich für meine Bedürfnisse von einem guten Keyboard brauche. Dennoch möchte ich diejenigen fragen, die vom Tyros 5 auf das Genos umgestiegen sind, ob sich dieser Wechel gelohnt hat.

Über Antworten von euch würde ich mich sehr freuen. Könnte eine Entscheidungshilfe sein.

Danke und viele Grüsse
Günter ...........der im Moment noch zaudert...,-)
 

EntertainerHeck

Vielschreiber
Hallo Günter,
das muss wirklich jeder für sich entscheiden.
Meine Gründe contra Wechsel vom T5 zum Genos:
- RevoDrums überzeugen mich nach nun mehrmaligen Antesten nicht.
- Genos ist voll auf Touchbedienung ausgerichtet. Das Display kann nicht mechanisch schräg gestellt werden. Ein No Go für AU im weißen Festzelt bei Sonneneinstrahlung auf das weiße Zeltdach.
- Zu wenig wirklich neue Sachen - viele Sounds und Styles kommen mir schon fast wie alte Bekannte vor, welche man unbeabsichtigt immer wieder trifft.

Dennoch wünsche ich Dir viel Freude an Deinem geplanten, neuen Instrument.
 

Günter

Sehr aktiver User
Hallo Günter,
das muss wirklich jeder für sich entscheiden.
Meine Gründe contra Wechsel vom T5 zum Genos:
- RevoDrums überzeugen mich nach nun mehrmaligen Antesten nicht.
- Genos ist voll auf Touchbedienung ausgerichtet. Das Display kann nicht mechanisch schräg gestellt werden. Ein No Go für AU im weißen Festzelt bei Sonneneinstrahlung auf das weiße Zeltdach.
- Zu wenig wirklich neue Sachen - viele Sounds und Styles kommen mir schon fast wie alte Bekannte vor, welche man unbeabsichtigt immer wieder trifft.

Dennoch wünsche ich Dir viel Freude an Deinem geplanten, neuen Instrument.

Hallo EntertainerHeck,

vielen Dank für deine Antwort, die etwas ernüchternd zum Testbericht erscheint. Ich war davon ausgegangen, daß die Änderungen gegenüber Tyros5 doch etwas spektakulärer sind.
So jedenfalls habe ich den Testbericht wahrgenommen. Hmmm....

Viele Grüsse
Günter
 

Musiker Lanze

Administrator
Teammitglied
@Günter
Wenn Du auf einen post antwortest der vor Deinem erfolgt musst Du auch nicht die Funktion "Zitieren" verwenden sondern es genügt unten rechts auf "Antworten" zu gehen.
Bitte die Funktion Zitieren sinnvoll verwenden denn... Man muss nicht immer den kompletten post zitieren. Wie es richtig geht steht HIER
 

Roland W.

Vielschreiber
Hallo Günter,

Bei mir war der Entscheid ein wenig einfacher, weil ich von einem Tyros 3 auf den Genos wechselte. Aber es gibt schon Dinge, die ich beim Genos gegenüber einem Tyros schätze. Das ist z.B. dass es keinen Disk mehr gibt, sondern alles fest im Memory verpackt ist - und für zusätzliche Sounds reicht ein einziger USB Stick. Auch dass ich viel einfacher nach etwas suchen kann finde ich super. Der alte "Musicfinder" war ja i.O., aber ich mag die neuen Playlists besser. Nur schon diejenigen welche Yamaha zur Verfügung stellt haben ein paar Songs drin die mich immer wieder zu neuen Ideen inspirieren.

Und ganz generell gefällt mir die neue "Kiste" einfach schon optisch besser. Guck mal auf Heidrun's Musiker Seiten unter keyboards/Vergleiche - da gibt's auch eine Vergleichstabelle zum runterladen.

Spiele ich besser oder tönt es viel besser als vorher mit dem T3? Nee, ich hab vielleicht einwenig mehr Übung weil mich das neue Key wieder mal inspirierte (passiert aber auch wenn ich eine neue Kochpfanne kauf *lach*) - aber besser spielen kann ich deswegen nicht. Bezüglich dem Sound mag ich den Genos besser, aber das ist auch kein Wunder, da hat sich vom T3 bis hin zum Genos ja immer wieder was getan.

Wenn eine Gelegenheit hast, dann geh doch einfach mal beim lokalen Musikgeschäft vorbei und probier das Ding aus - oder vielleicht hat es einen Forum Kollegen mit einem Genos in deiner Nähe. Dann wirst relativ schnell sehen, ob ein Upgrade sich wirklich lohnt.

LG, Roland
 

Günter

Sehr aktiver User
Hallo Roland,
erst einmal lieben Dank für deine ausführliche Antwort.
Wie du bereits geschrieben hast, hast du einen großen Sprung gemacht vom T3 auf Genos. Heidruns Seite werde ich mir ´mal anschauen, Danke für den Tipp.

Ja, du hast Recht...vielleicht ist es am besten, wenn ich mir im nächsten Musikladen das Genos ´mal etwas näher anschaue und vielleicht testen kann.

Neugierig bin ich allemal, ob sich ein Umstieg vom T5 auf das Genos lohnt. Vielleicht warte ich aber auch noch auf den Nachfolger vom Genos, wenn es diesen geben sollte.

LG Günter
 

musikcity

Ganz extremer Schreiberling
@Günter
Wenn Fragen sind und kein Händler vor Ort gleich parat ist.
Montags 18:30 mache ich die kostenlose Keyboardsprechstunde und kann da in Echtzeit Fragen (auch Deine) beantworten und ggf. Vorgehensweise direkt am Keyboards (Genos, SX900, Tyros ...PSR-S..) zeigen. (Infos in meiner Signatur)

Danach (ab 20:45 ) treffen sich viele Keyboarder im Konferenzraum auf www.musicando.de dort kannst Du mit Bild (wenn Du Handy nutzt oder Rechner mit Webcam) Deine Fragen auch in lockerer Runde stellen,

Gruß aus Pforzheim Frank
 

Günter

Sehr aktiver User
Hallo Frank,
Danke für die Info. Werde heute abend ´mal in die Sprechstunde kommen. Dann kann ich sicher noch die eine oder andere Information bekommen, die vielleicht wichtig oder ausschlaggebend für eine Entscheidung sind.

Viele Grüsse
Günter
 
Oben Unten