Aktuelles
  • Neuregistrierungen erfolgen derzeit nur per Kontaktformular (ganz unten rechts auf der Startseite)

Welche Software (Notennotation) liefert ein XF oder XG MIDI Format zur Akkorddarstellung

Merlin

Beginner
Hallo Forum,

auf der Entdeckungsreise meines SX900 bin ich weiterhin dran, einen "guten" Workflow zu entwickeln. Dieser schließt Notennotation und MIDI Files mit ein.
Das SX900 kann Noten und auch Akkorde darstellen - die Information dazu müssen im MIDI File vorliegen.

Inzwischen habe ich die Rahmenbedingungen herausgefunden und jetzt suche ich eine Notennotations-Software, die MIDI Files exportiert UND ZWAR im XF oder XG Format - einfaches GM reicht nicht! Yamaha verlangt die Akkordinformation in diesem Format.

Wer hat Sibelius, Dorico, Musescore o.ä. im Einsatz und hat das ggf. schon mal gemacht?
Es wäre auch eine weitere App gerade noch ausreichend, wenn es fix geht (aber bitte nicht PSRUTIL).

Für den Moment, stolpere ich noch an einiges schnell, um einen schönen Arbeitsfluss zu erreichen.

Vielen Spaß beim Hobby, danke für Tipps und Grüße
Merlin
 

Heidrun

Administrator
Teammitglied
Hallo Merlin,

ich nutze schon seit vielen Jahren mit viel Freude Sibelius.
Es liest nicht nur XF-Akkorde, sondern auch den Liedertext von Midifiles.

Allerdings geh' ich den umgekehrten Weg:
Ich erstelle zuerst am Keyboard ein Midifile, bearbeite es am PC mit XGWorks, und importiere es dann in Sibelius, um vorzeigbare Notenblätter draus zu machen.

Habe noch Sibelius 7 am Start, da kann man nur GM Midifiles exportieren.

LG Heidrun - und sorry, entdecke Deine Frage erst gerade. Und dachte mir, damit hast du wenigstens eine Antwort bekommen... :zwinker:
 

Merlin

Beginner
Hallo Heidrun,

zunächst Danke für das Feedback und zu deinen Ausführungen folgende Punkte.
Zunächst habe ich mir die ein oder andere Notation wenigstens oberflächlich mal angeschaut - tatsächlich war Sibelius nicht dabei, davon habe ich bisher nur gelesen. War wohl mal der Platzhirsch und ist schon etwas älter.

Weiterhin schreibst Du vom einlesen der XF Akkorde und eben auch von der umgekehrten Richtung.
Immerhin ist es wohl eine Software die überhaupt mit XF umegehen kann.
Das gilt auch für XGWorks - da komme ich immer mal wieder raus und ich vermute, dass ist die einzige Software (weil auch von Yamaha) die allumfänglich XF „kann“. Leider ist es ja nicht mehr zu haben und inzwischen sind stets andere DAWs im Einsatz.

Tatsächlich habe ich auch inzwischen Yamaha direkt geschrieben und nach deren Ansichten gefragt - leider ist das nur moderat befriedigend.
Der Tenor ist zum einen, dass die „Notenfunktion“ am SX900 eine allumfängliche Notennutzung weder ersetzen kann noch will.
Zudem halten sie sich natürlich aus Drittsoftware raus - erst mal verständlich, doch letztlich gibt e dann „Funktionen“ die praktisch nicht nutzbar sind.

Inzwischen habe ich in der Theorie alle Infos beisammen (für die Notendarstellung) und es mir vielen Umwegen auch testen können…
…daher kam ich zu meiner o.g. Frage, wie ich dieses Ziel (welche Software kann XF) leichter erreichen kann.

Mal nebenbei - gibt es ne Chance das XGworks gebraucht zu erwerben….

Viele Grüße
Daniel
 

Snoopy

Administrator
Teammitglied
Moin,

vielleicht will das tatsächlich noch jemand verkaufen...

Wenn man googelt, dann findet man zwar auch einige Seiten, die die 3.07 ( das war die offiziell letzte Version ) oder gar eine 4.0 ( die gabe es NIE ! ) anbieten, aber da holt man sich nur Viren, Trojaner etc. auf den PC.

Und selbst wenn Du die irgendwo findest, dann brauchst Du noch irgendwo eine "alte" Installation, dann auf Win10 ( oder gar 11 ), insbesondere den heute üblichen 64-Bit Versionen, lässt sich XG-Works NICHT installieren ( bzw. nicht so, daß es lauffähig wäre ).

Man braucht eine funktionierende Installation unter Win7 und muß dann etwas "tricksen", um besagte Version dann auch unter Win10 + zum laufen zu bringen. Ist wie gesagt nicht absolut unmöglich, aber für "Otto-Normalo" nicht durchführbar.
 

fpele

Aktiver User
Hallo zusammen,
ich habe noch ein Originales XG Works, das ich hergeben würde. Hatte es unter W10 im XP-Modus laufen, und soweit ich mich erinnere, hat es funktioniert. Ist aber schon lange her.
Würde es mit Handbuch hergeben (ist ne CD). Bei Interesse bitte ne PN.
Gruß Frank alias fpele
 

Heidrun

Administrator
Teammitglied
Hallo Merlin,

XGworks läuft ohne Probleme auch auf Win10/64bit.
Aber man muss halt die "Umwege" kennen, die Holger angesprochen hat.

Mein Sibelius 7 exportiert KEINE XF-Akkorde, aber importiert sie problemlos.
Noch'n Tipp dazu:
Wenn Du Midifiles live im Keyboard aufnimmst, jage sie danach durch PSRUTI und normalisiere die Akkorde.
Danach hat jedes Notensatzprogramm mehr Freude damit - und Du auch in der unnötig gewordenen Nachbearbeitung.

LG Heidrun
 
Oben Unten