Aktuelles

Weihnachten vor der Tür - jeder Musiker braucht doch noch was :-)

Roland W.

Vielschreiber
Hallo liebe Kollegen,

Heute hab ich beim Lesen der SRF (Schweizer Nachrichten) gelesen, was da bezüglich Lockdown in Deutschland, Österreich und der Schweiz so passiert, ausgerechnet in dieser Zeit hab ich mir gedacht und war echt traurig wo ich mal so ein Bild vor den Augen hatte.

Und dabei kam mir ein auch ein Gedanke: Sind wir uns bewusst, dass mit dem Schließen der Geschäfte in Deutschland bis zum 10. Januar auch unser Frank betroffen ist?

OK, klar - Keyboards sind praktisch ausverkauft und auch Frank hat seine heile Mühe an Tasteninstrumente ran zu kommen. ABER, es gibt doch noch viel Musiker Zubehör welches bei ihm am Lager ist - und wenn ihr euch das genau überlegt, dann ist das doch genau das, was ihr euch ja sowieso schon lange auf Weihnachten gewünscht habt *lach*.

Darum von mir hier ein Aufruf: So eine DI Box, endlich mal gutes Kabel, das MIDI Teilchen, oder was auch immer - das macht doch Spaß und dem Frank würde dies während dem Lockdown über die Runden helfen ! Also denkt dran und ich weiß jetzt schon, dass da kein einziger Kauf bereut wird !!!

Unsere Kollegen die eher im Online Business sind wie z.B. Peter Schips, der Peter Krischner oder Heidrun und Co. sind mit dem Lockdown Zustand weniger betroffen. Aber falls euch bezüglich Hardware nichts in den Sinn kommt, dann würden sich diese Jungs/Mädels sicher auch freuen, wenn ihr bei ihnen ein Sound Teilchen bestellt.

In diesem Sinne: Daumen hoch falls ihr da eine Möglichkeit seht, was unter dem Baum zu verstecken :-).

Allen noch eine super schöne Woche und liebe Grüsse aus Canada, Roland
 

Hamby

Extremer Schreiberling
Lieber Roland,

ich weiss jetzt ja nicht, wie ernst Dein Aufruf gemeint ist, aber......
hast Du nicht die "echten" Notleidenden in Deinem Gebet vergessen ??
Davon gibt es sicherlich Millionen auf dieser Welt.

Der Einzelhandel wird ja, soviel ich weiss, einigermaßen unterstützt um über die Runden zu kommen.
Millionen Menschen nicht, oder nicht ausreichend.
Bei denen geht es auch nicht darum ein paar Euro´s einzunehmen oder einen MIDI Teilchen los zu werden, sondern
ums nackte Überleben !

schöne Woche und viele Grüße nach Canada

Adolf
 

Lutz

Ganz extremer Schreiberling
In unserem Tennisclub unterstützen wir auch unsere Gastronomie durch einen außer Haus Verkauf, die ja gerade in diesen Zeiten hohe Umsätze mit den Weihnachtsesser erzielt
Es ist auf jeden Fall für einige Einzelhändler keine einfache Zeit.
Zwischen Weihnachten und Neujahr war es jedoch hier bei Just Music gähnend leer und man konnte in Ruhe alles testen.
 

Nordlicht

Vielschreiber
Ich denke auch, dass die meisten Musikhändler auch einen Online-Shop haben und so einen (Groß-?)Teil ihres Geschäftes unabhängig vom Ladengeschäft abwickeln können.

Viel brenzliger ist die Lage für alle, die eben nur im Laden Produkte und Dienstleistungen verkaufen können...
 

Hamby

Extremer Schreiberling
Viel brenzliger ist die Lage für alle, die eben nur im Laden Produkte und Dienstleistungen verkaufen können...
.....mit Sicherheit haben die meisten Musikhändler keinen funktionierenden bzw. stark frequentierten Online-Shop.
Aber darum geht es doch gar nicht.
Und mit einem Kabel oder Midi Teil aus Mitleid zu kaufen ist es auch nicht getan.
Und wo soll sich ein (Gross) teil abspielen, wenn fast die gesamte Veranstaltungsbranche nicht mehr existiert ??

Millionen Menschen geht es richtig schlecht, da brauchen wir uns sicherlich nicht um Musik-, Auto-, Mode- u. sonstige
Händler unterhalten. Zumindest bekommen viele Unterstützung, sehr viele aber auch nicht.
Tatsache ist auch, dass die, welche ernsthaft Unterstützung brauchen diese nicht bekommen.
Der Applaus Hype für die "systemrelevanten" Personen war auch nicht mehr als ein unverbindliches Geräusch.

Dass die derzeitig Lage bescheiden ist, ist keine Frage und wir wünschen uns alle, dass es wieder aufwärts geht.
Daraus lernen werden wir mit Sicherheit nicht.

Gruss

Adolf
 
Zuletzt bearbeitet:

Ragu

Anfänger
Und mit einem Kabel oder Midi Teil aus Mitleid zu kaufen ist es auch nicht getan.
sehe ich anders, in meinem Umfeld werden gerade jetzt eine Vielzahl von Bestellungen im Netz getätigt, auch Dinge, die man grundsätzlich meint zu brauchen.
Dies findet (im musikalen Bereich) leider oft bei Amazon statt (Kleinkram) und im "grösserem" Bereich bei Thomann, Musicstore etc.
Wenngleich der Kauf bei einem Inhaber geführten Geschäft wie o.g. x-mal "richtiger" ist wie bei Amazon (die Argumente spar ich mir), kann man durchaus kleinere Händler in dieser angespannten Lage unterstützen, denn ein Herr Thomann, der seinen Umsatz primär (ich denke zu 80-90 Prozent) via Internet macht, ist von der jetzigen Lage wohl kaum betroffen.
Und es gilt trotz dessen der Satz, Kleinvieh macht auch Mist, zumal (Spekulation) bei diesem Kleinzeug noch eine vernünftige Marge möglich ist.
 

Musiker Lanze

Administrator
Teammitglied
Der Applaus Hype für die "systemrelevanten" Personen war auch nicht mehr als ein unverbindliches Geräusch.
Da geb ich Dir recht, allerdings können es die normalen Menschen ja nicht regeln, dass die Leute besser bezahlt werden und sich deren Arbeitssituation bessert indem man endlich mal mehr Pflegepersonal einstellt. Der Krebsschaden dafür liegt an der Privatisierung denn seit dem gehts da nur noch um Gewinnmaximierung. Und das is totaler Mist den die Politik hier zu verantworten hat.
 

Susy

Aktiver User
Eine schöne guten Abend zusammen,

Ja...Corona-Zeit ist eine schlimme Zeit und vielen von uns sind betroffen ....
Aber ich denke ich verstehe ganz gut was Roland sagen will und ich stehe für 100 Prozent hinter seinen Idee!
Es gibt solche Leute die immer bereit sind alle zu beraten und zu unterstützen....meistens auch noch kostenlos!!!
Eine von die Leute ist sicher unsere Frank Steinbrecher (dort sind noch anderen, aber Frank ist hier betroffen mit sein Geschäft)....
Ich kann mich kein Musiktreffen erinnern wo Frank nicht dabei war mit Keyboards, Kabels, Monitor, usw.....
Franks Keyboardsprechstunde jeder Montag....auf Facebook!
Frank seine Service über der ganze Welt ...ob du jetzt in Belgien, Deutschland, Österreich, der Schweiz....wohnt.....Sein Service ist Top!!!!
Und er ist dabei auch noch sehr sympathisch...manchmal ein bisschen schwieriger zu verstehen :zwinker: :hihi:...aber gut ....
Soll es dann nicht schön sein das wir mal extra an Frank denken und auch ihm unterstützen!
Fast Dag und Nacht steht er für uns, Musiker, bereit.
Es wäre eine schöne Gelegenheit etwas zurück zu tun als man sich ein Weihnachtsgeschenk überlegt und es sich permitieren kann!
Super Vorschlag Roland :herz:

LG,

Susy
 

musikcity

Extremer Schreiberling
Hallo miteinander.
Natürlich bin ich auch wie fast jeder betroffen aber muss da auch durch ...
Es ist lieb von Dir Roland das anzusprechen und ich freu mich wenn
mein Engagement und Service honoriert wird, und manche dann auch bei mir etwas kaufen, keine Frage aber ganz klar gibt es viele, die Corona und die Auswirkungen,
mehr trifft...

Ich hab um, und für unsere Musiker, Künstler, Techniker ... da mehr Sorgen... bei denen ging es auf null, und viele haben Existenzielle Probleme, da hier , wie ich finde, nicht gut agiert wurde.
Ich hätte mir gewünscht, dass es im französischen Stil, als Anstellung beim Staat oder KSK Mitgliedschaft = bei Ausfall 50% des Vorjahres... gelöst worden wäre...

Im medizinischen Bereich wird es nich dicker kommen und viele machen daa gerade etwas durch, da ist ein lockdown im Eimzelhandel nichts....

Wollen wir einfach hoffen, wir bekommen die @Dame gebremst, dass Sie nicht zu viele Schwestern und Töchter bringt und die Welt aufwacht...
Wir werden Tier und Insektenarten , sowie eine Botanikänderung erleben wie noch nie und uns über mensch und Tier jnd deren Zusammenleben, Nutzung... noch einige Gedanken machen müssen...

gruss aus Pforzheim
Frank

@Roland am Donnerstag beim musicando Stammtisch stkssen wir an :-)
 

Lutz

Ganz extremer Schreiberling
Ist dieses Jahr wohl Schnee von gestern, :traurig: ,
So ist es.
Ich wollte aber nur darauf hinweisen, dass die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester, zumindest wie ich es hier erlebte, nicht unbedingt die umsatzreichste Zeit des Jahres war. So wie die Medien berichteten, wurde mehr umgetauscht als gekauft.
Heute war erstaunlicherweise hier in Berlin in manchen Einkaufszentren gar nicht so viel los. Wir waren heute Vormittag unterwegs und es eher leerer als sonst. Die Leute haben vermutlich ihr Kaufverhalten umgestellt.
 

willi william

Aktiver User
Hallo,
Ich habe auch mein Weihnachtsgeschenk in einem kleinere laden bestellt und zwar bei
Mister Music in Schramberg.
Mein PA1000 plus Musikant erweiterung und zubehör wurde zu einem sehr fairen preis erworben,sogar mehrere Geschenke wurden beigelegt...:lächel:
Wurde beliefert nach einem vereinbarten termin,einfach SUPER.:ok:
Bei jeder frage und anruf hat man bei Reinhold Hettich und sein ganzes Team eine sehr fachliche antwort und nettes gespräch.
Macht weiter so.
 

Wini

Sehr aktiver User
Hallo Willi,

nett, mit MR. Music bist Du nicht allein. Bei Reinhold Hettich ersteigerte ich in Ebay mein zweites Yamaha 9000-PRO. Ich war vorher etwas ratlos, weil wir in Dresden zu Besuch waren und ich nicht an meinen Rechner herankam. Ich ging zum Ersteigern in einen Internetladen und bekam das Gerät. Es war wie neu und sehr preiswert.

Grüße von Wini
 

humohr

Sehr aktiver User
nett, mit MR. Music bist Du nicht allein
Kann mich dem nur anschließen.......hatte mein PSR SX-900 dort erworben, und bin davor telefonisch gut beraten worden.....
Mein besonderer Dank geht an Stefanie (ehemals Klukas), mit der ich ein paar sehr nette Gespräche hatte. Wünsche dem gesamten Team
wie auch hier den Forumsmitgliedern und Admins ein Frohes Fest, und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr........bleibt alle gesund

lg Uwe
 
Oben Unten