Aktuelles

Cakewalk KN2000 und "stuck Midi notes"

TechnicsUli67

Anfänger
Mein letzter Beitrag war wohl etwas deplatziert, also hoffe ich daß ich hier richtig bin. Darum ein neuer Versuch:
Mein KN2000 spielt Midi Songs ab (z bsp einen HitBit Song wie Walk of Life) und ist am Laptop verbunden mit Cakewalk.
Wenn ich das aufgenommene abspiele, sind immer wieder überlange Midi notes zu sehen, die das Abspielen unmöglich machen. Ich denke der folgende Link zeigt das gleiche Problem wie ich es habe:
Jetzt meine Frage: Wie bekomme ich das Problem gelöst, daß da immer wieder diese überlangen Noten auftauchen? In der Piano Roll umständlich alle Noten löschen artet in Klickerei aus. Gibt es da ein CAL oder andere Tricks dafür? Am Midi Puffer (oder was da im Link erwähnt wird) was ändern hat kein Ergebnis gebracht.
 

ckobu

Sehr aktiver User
Sie können die Auswahlfunktion verwenden
Edit > Select > By Filter
(Bild 1)
Auf diese Weise markieren Sie alle Noten, die zum Filter gehören
(Bild 2)
Sie können sie mit der üblichen Auszahlungsmethode verkürzen.
(Bild 3)
 

Anhänge

  • duration 01.jpg
    duration 01.jpg
    93,4 KB · Aufrufe: 13
  • duration 02.jpg
    duration 02.jpg
    108,3 KB · Aufrufe: 12
  • duration 03.jpg
    duration 03.jpg
    49,4 KB · Aufrufe: 12

Eckhard

Anfänger
Zu "Stuck Midi notes"

Hallo Uli 67, habe auch ein KN 2000 und arbeite bei MiDI mit dem Capriccio von whc zusammen. Ich nehme an, daß Cakewalk ein Sequenzer-Programm ist. Wenn bei mir Noten zu lang sind, gehe ich in den sog. Piano-Roll-Editor. Dort erscheinen die Noten als waagerechte Balken, die ich mit der Maus kleiner also kürzer oder länger machen kann und vieles mehr. Das geht ziemlich schnell.. Die Midi-Spur wird vorher angewählt. Das Ergebnis ist sofort abhörbar. So lassen sich auch Tonhöhen verschieben, Anschlagstärke ändern, Lautstärke, Beats und Pitchs. Einmal hatte ich ein ziemliches Durcheinander auf dem KN2000 bei der Wiedergabe bis ich das Key vom ¾ Takt auf 4/4 umstellte.

Was ich bei meinen durch Notenscannen und bearbeiten selbst erstellten Midis festgestellt habe, daß ein Umwandeln in eine KN2000 .all datei die Instrumente viel besser klingen. Das geht so zu klicken: MIDI / MIDI PRESET / APC Select / With APC . Außerdem „Master Keyboard“ drücken! Nun hat man alle Möglichkeiten der Bearbeitung im KN 2000. (Instrumente ändern, Paneel Memori usw.. Ich glaube nicht, daß ich viel weiterhelfen konnte, denn ich habe kein Cakewalk.

Herzliche Grüße von Eckhard
 
Oben Unten