Aktuelles

Alle Icons eines bestimmten Datei-Typs gegen ein anderes Icon gleichzeitig tauschen

Musiker Lanze

Administrator
Teammitglied
Ich such mir grad wieder mal `nen hässlichen wie ich es hinbekomme, dass ich z.Bsp .wav oder .mp3 etc Dateien gegen ein anderes eigenes icon am Mac tauschen kann. Für `ne einzelne Datei...das is kein Problem nur...wie kann ich gleichzeitig ein bestimmtes icon generell für .wav etc. tauschen?
Habs mit "Candybar" versucht, aber auch hier bekomme ich immer nur eine einzelne Datei hin. Finde da nirgends `ne Option, wo ich sagen kann...alle icons für diese Datei-Typ gleichzeitig tauschen.

Habs auch unter Programme/Vorschau/Paketinhalte/Content/Ressources versucht, aber da is eine .wav oder .mp3 gar nicht aufgelistet. Denn da hätte ich ja nur das vom OS vorbestimmte icon gegen ein eigenes tauschen können.

Kann mir mal bitte wieder jemand etwas auf die Sprünge helfen.
 

Runner4Fun50

Aktiver User
Hallo Lanze,
hoffe, dass ich richtig verstanden habe, was Du möchtest.
Du möchtest bei einer Datei (die Namen seien mal "Liedtitel1.S978.wav" oder "Liedtitel2.S.411.mp3") die Icon-Codes ändern (=tauschen) und zwar im Batch (=Stapelverfahren, ... also auf einmal).
Ich mache so was am PC mittels eines Explorer-Programms (z.B. die nahezu freie Total Commander-SW ist dafür sehr gut).
Hier nutzt man das interne "Mehrfach-Umbenenn-Tool", indem man alle betreffenden Dateien markiert (das geht auch über mehrere Ordner hinweg mittels "Zweigansicht"), dann bei "Suchen" den Icon-Code (s.o. ".S978" bei .wav-Dateien") eingibt und bei "Ersetzen" dann den neuen Code, z.B. "T333" einsetzt, danach "Umbenennen" klicken und fertig.
Wenn Du mal weitere Infos dazu brauchst, PN genügt, dann können wir auch miteinander telefonieren.
Gruß,
Klaus
 

Musiker Lanze

Administrator
Teammitglied
danke erst mal Klaus...
fast richtig nur...zum einen nicht unter Windoof sondern Mac OS und zum anderen...ich habe viel icons als Bild-Dateien im Format ICNS (spezielles Format für Mac). Mac OS hat bringt ja verschiedene icons für die einzelnen Datei-Formate, Ordner, Programme etc mit die aber total langweilig sind.Und da möchte ich diese icons gegen andere aus tauschen. Und ja...im Stapelverfahren, also für ein bestimmtes Format gleichzeitig alle mit einem mal. Für einzelne Dateien etc bekomme ich das hin, nur eben nicht gleichzeitig für alle Dateien des betreffenden Formates.
 

Peter_Schips

Extremer Schreiberling
Hi !

Das geht mit dem "Tag Editor" für den MAC sehr gut. Dort kannst Du nicht nur die Text Informationen für Audio Daten in die Files schreiben, sondern auch Bilddaten.
Es gibt aber auch Audio Formate, welche das grundsätzlich nicht können. Wenn man für mehrere Audiodaten das Gleiche Icon verwenden will, geht das mit dem Tag-Editor ultraschnell. Will man für jedes einzelne File ein anderes Icon verwenden, dann geht das mit dem "Command+i" Short Chut. Dann kann man das .icns File einfach in die Datei-Info ziehen und fertig.

Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit der Tagging-Bearbeitung in iTunes, aber das ist fummelig und oftmals nur innerhalb iTunes funktional.

Ein pauschales ändern für einen bestimmten Datei-Typ ist nicht einfach realisierbar, da OS-X immer eine Verknüpfung zu einem Anwendungsprogramm herstellt, welches dasIcon festlegt. EinzelneDateien kann man mit dem ändern des .icns im Info-Fenster ändern. Bei den Dateiformaten ist es auch eine Sache, ob man in einen Datei-Header Tagging Informationen wie ein Artwork einbringen kann. Das geht z.B. mit .mp3, aber nicht mit .wav. Wer .wav Daten ändern will, muß diese Daten mit dem Info-Fenster einbringen. (.icns)

Bei .mp3 Files, welche Tagging-fähig sind, können mit Tagging Tools die Artwork Infos eingefügt werden. Das läuft dann auch im .png Format.

Es gibt aber einen "Trick" um alle Files eines Dateityps zu ändern. Da sich die Dateien auf ein verknüpftes Anwenderprogramm bzgl. Icon stützen, kann es helfen wenn man zu dem verknüpften Programm geht, rechte Maustaste (Paketinhalt anzeigen) und oftmals findet man im Ressources Ordner das Quell Icon der Anwendung. Wenn man das ändert, ändern sich auch alle Icons. Leider hat nicht jedes Programm diesen Ressourcen Unterordner, da die Programmierer hier auch keine einheitliche Vorgehensweise haben.

Ich habe z.B. einheitliche Icons für meine Ordner. Wenn ich einen Ordner erstelle, dann habe ich bei mir auf dem Desktop eine .icns Datei, welche ich immer verwende. Das ist schon ein standardisierter Prozess bei mir. Ordner erstellen, mit meinem Icon versehen, bevor die ersten Daten darin abgelegt werden.

Bildschirmfoto 2020-09-21 um 10.30.49.png

Gruß/Peter :-)

PS: So sehen bei mir alle Ordner auf dem Rechner und den externen Platten gleich aus:

Bildschirmfoto 2020-09-21 um 10.33.40.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter_Schips

Extremer Schreiberling
Hi !

Bei den .mp3 Files geht das mit dem Tagging Tool !

Dann lege ich mir die .mp3 Files auf dem Desktop oder einem Ordner ab, lege mir das Artwork Icon (.png) zurecht, ziehe die .mp3 Files in den Tag-Editor und ziehe das Icon auf die erste Datei.

Bildschirmfoto 2020-09-21 um 10.43.08.png

Dann selektiere ich alle anderen Dateien und füge in alle selektierten Daten mit "Copy & Paste das Icon ein.

Bildschirmfoto 2020-09-21 um 10.43.28.png

Jetzt einmal auf "Save":

Bildschirmfoto 2020-09-21 um 10.43.40.png

... und in alle .mp3 Files werden die Icons eingefügt ggf. auch weitere Tag-Daten, je nachdem was Du in der Liste einträgst. (Albun, Interpret, Jahr etc. etc. pp.)

Bildschirmfoto 2020-09-21 um 10.44.52.png

Das geht aber nur mit Container-Formaten wie .mp3 ! .wav oder .aif sind keine Container Formate und lassen kein Artwork im File-Header zu.

Bei .wav und/oder .aif hilft eigentlich nur "File selektieren", "command+i" (Information) und dann ein .icns File in die Info-Box ziehen.

Bildschirmfoto 2020-09-21 um 10.52.19.png

Quasi die vorhandene Bilddatei unter Information oben links durch Drag & Drop wechseln.

Gruß/Peter

PS: Eine Stapelverarbeitung ist mir da so nicht bekannt.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-09-21 um 10.44.17.png
    Bildschirmfoto 2020-09-21 um 10.44.17.png
    3,3 MB · Aufrufe: 2

Peter_Schips

Extremer Schreiberling
Hi !

Da MAC OS-X genauso wie Linux sogenannte Mime-Typen in der Icon-Verwaltung verwendet, gibt es eigentlich nur den Weg über eine Hintertür.
Ich bin da über einen Bericht gestolpert, wo sich jemand "Dummy-App Dateien" angelegt hat.

Bildschirmfoto 2020-09-21 um 10.59.25.png

Vielleicht auch ein Weg.

Gruß/Peter :-)
 

Runner4Fun50

Aktiver User
.... ja, Dein Hinweis auf Deinen MAC habe ich nur an Rande wahrgenommen.
Als Windows-Nutzer war mein Blick in diese Richtung eingeengt.
Aber mein Hinweis wird sicherlich auch für andere hilfreich sein. Und Peter hat Dir ja jetzt einen bzw. andere Lösungswege aufgezeigt.
Bzgl Total Commander für MAC schreibt der Total Commander Entwickler Ghisler bzgl Anwendungen auf MAC:

Commander.JPG
Dieser Hinweis ist nur in Englisch auf der englischsprachigen Seite zu finden, beim Umschalten der Seite auf Deutsch, ist das dann nicht mehr sichtbar.
Vielleicht auch ein alternativer Weg zur Problemlösung.
Schönen Tag noch, Lanze !
 

Musiker Lanze

Administrator
Teammitglied
Danke Peter

und oftmals findet man im Ressources Ordner das Quell Icon der Anwendung. Wenn man das ändert, ändern sich auch alle Icons.
Hatte ich bereits versucht, gibt da aber leider für Mp3, wave etc. keine Entsprechung.

Die Lösung wie von Dir vorgeschlagen , mit dem Tag Editor nützt mir leider auch nix, da ich sehr viele Mp3 und wave Dateien in vielen verschiedenen Ordnern habe.

Die Lösung mit dem Dummy hatte ich auch schon im Net gefunden und werds eventuell mal damit versuchen.
 

Peter_Schips

Extremer Schreiberling
Mit dem Tag Editor wäre es zwar grundlegend schnell, da hier eine Stapelverarbeitung möglich ist, aber es bleibt dennoch viel Arbeit, die ganzen Files erst einmal da rein packen, die Icons hinzufügen und dann geht das Tagging definitv nur bei .mp3 Files. Das .wav Format kann die Artwork-Daten nicht in den File-Header schreiben. Das ist damit letztlich keine Hilfe.

i-Tunes kann hier einiges mehr, da es auch Tags aus dem Netz zieht und Daten automatisiert hinzufügen kann. Das funktioniert i.d.R. aber nur bei Original Daten. Wenn man eigene Mitschnitte hat etc. dann läuft auch da alles auf jede Menge Handarbeit hinaus.

Ich habe das bei meiner Musik und Filmen über i-Tunes gemacht, aber es ist eine Sauarbeit !

Gruß/Peter
 

Musiker Lanze

Administrator
Teammitglied
Ich bin da über einen Bericht gestolpert, wo sich jemand "Dummy-App Dateien" angelegt hat.
Irgendwie hab ich es nicht so richtig kapiert was man wo und wie da machen soll???
Das anlegen der neuen Dummy Icon App hab ich ja noch hinbekommen. Aber ich finde nix an Apps womit ich die Info.plist öffnen kann wo ich dann es so wie im Bild angezeigt bekomme um da die neuen Dateiendungen hinzu zu fügen. Auch weiss ich nicht, was er da mit
Dann mit der RCDefaultApp die Erweiterungen der neuen Dummy App zugewiesen./QUOTE]
meint...
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter_Schips

Extremer Schreiberling
Hi !

"Plist" Dateien (Property List-Dateien) kann man mit dem kostenlosen X Code Editor (Apple Store) editieren. Hier habe ich mal einen Artikel zu dem Thema gefunden:


Die RCDefault App kannst hier herunter laden: (Die dient z.B. um Programmverknüpfungen zu editieren)


Gruß/Peter
 
Oben Unten