Keyboarderforum by Musiker Lanze

Umfrageergebnis anzeigen: Welches Handbuch soll übersetz werden und was wäre es euch wert?

Teilnehmer
11. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Handbuch vom PA4X

    6 54,55%
  • Handbuch vom PA1000

    4 36,36%
  • ich wäre bereit bis zu 20 Euro auszugeben

    4 36,36%
  • Bis zu 50 Euro wäre es mir auch noch wert

    6 54,55%
Mehrfachauswahl möglich
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 37 von 37
  1. #31

    Standard

    Hallo Peter,

    danke für Deinen interessanten Betrag. Von Korg bekommt man beim Kauf eines aktuellen Keyboards eine Schnellstartanleitung mit ca. 130- 170 Seiten je nach Modell in deutscher Sprache ausgeliefert, nur das ca. 1000-seitige ausführliche Handbuch gibt es nur auf Englisch. Natürlich fraglich, ob vor diesem Hintergrund ein Gericht ebenso verbraucherfreundlich entscheiden würde.

    Merkwürdig ist allerdings, dass Korg seinen Synthies komplette Handbücher in deutscher Sprache beilegt.

    Gruß

    Andreas

  2. #32
    Gott Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    1.126

    Standard

    Zitat Zitat von Peter_Schips Beitrag anzeigen
    ...Die Hersteller sind de facto verpflichtet eine Anleitung in Deutsch sicher zu stellen, wenn sie die Produkte hier auch vertreiben...
    Hi Peter,

    schon klar, aber Korg legt ja eine 228-seitige "Schnellstart-ANLEITUNG" bei.

    Das andere ist halt das 1200+ seitige "Referenzhandbuch", also quasi ein "Zubrot".

    So wird das Korg wohl definieren...
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  3. #33
    Profi Member Avatar von sven
    Registriert seit
    22.06.2017
    Ort
    Rahden (nähe Minden)
    Beiträge
    346

    Standard

    Hallo!

    Genau das wird das Problem sein. Korg ist ja nicht blöd.
    Mit der Schnellstartanleitung werden die aus dem Schneider sein. Leider.

    Ist schon interessant das man klagen kann, wenn ein Produkt keine deutsche Anleitung hat.
    Ich finde das Gesetz gut und absolut richtig.
    Wenn eine Firma Produkte in einem Land verkauft hat eine Anleitung und er Landessprache dabei zu sein.

    Gruß
    sven

  4. #34
    XL Member Avatar von Hugob
    Registriert seit
    27.12.2012
    Ort
    Porta Westfalica, NRW
    Beiträge
    116

    Standard

    Liebe Leser,

    ich hatte bei Kurzweil damals das gleiche Problem: die Amis liefern halt mit Ihren Instrumenten nur eine englischsprachige Anleitung aus.

    Wir mussten aber auch den Europa-Vertrieb organisieren und wussten, dass wir unmöglich für jedes Land eine Anleitung in der Landessprache bereitstellen konnten - über 1.000 Seiten in gedruckter Version für alle europäischen Landessprachen - unbezahlbar!

    Aber - Deutschland war unser Hauptabsatzmarkt und daher haben wir entschieden, die Bedienanleitung in Eigeninitiative übersetzen zu lassen - Gruss an Heinz!

    Was will ich damit sagen!

    Der KORG-Vertrieb liefert eine rudimentäre deutsche Anleitung mit. Aber diese Instrumente sind so komplex, dass man sie ohne Hilfestellung kaum bewältigen kann.

    Dafür gibt es dann die YT-Kanäle, die meistens mittels Werbung bezahlt werden.

    Aber -
    das Beste ist immer noch der menschliche Privatlehrer. Wenn man 3.000 € ausgeben kann für das Instrument, sollte man noch ein paar Hunderter bereithalten für das "Persönliche Lernen", wenn man das Glück hat, in der Nähe einer solchen Person zu wohnen - gut investiertes Geld!
    Freue mich über Eure Beiträge !!

    https://wer-wirbt-wie.hoppwei.de/

  5. #35
    XXL Member Avatar von Peter_Schips
    Registriert seit
    21.03.2018
    Ort
    55124 Mainz
    Beiträge
    210

    Standard

    Hi !

    Im Zeitalter der .PDF Dokumente alles kein echtes Problem mehr.

    Gruß/Peter

  6. #36
    Profi Member Avatar von sven
    Registriert seit
    22.06.2017
    Ort
    Rahden (nähe Minden)
    Beiträge
    346

    Standard

    Hallo!

    @peter:
    Klar, pdf reicht. Man spart die Druckkosten.
    Mehr aber nicht. Die Druckkosten sind dabei Peanuts.
    Der große Posten sind die Kosten für den Übersetzer.

    Gruß
    sven

  7. #37
    Gott Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    1.126

    Standard

    Zitat Zitat von sven Beitrag anzeigen
    ...Klar, pdf reicht...
    Na ja,

    sag das mal dem durchschnittlich bestimmt über 60-jährigem Spitzen-Keyboardkäufer, der weder PC / Internet noch Tablet hat...

    ICH finde PDF auch genial, insbesondere, wenn man etwas sucht ("STRG+F" und los geht´s ), aber es gibt auch Dinge, da nehme ich lieber Papier in die Hand
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Testbericht Korg PA1000 by Musiker Lanze
    Von Musiker Lanze im Forum Test- und Erfahrungsberichte
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.09.2019, 17:30
  2. Alte Roland-Styles für PA4X/PA700/PA1000
    Von Balou im Forum Korg Keyboards, Synthesizer, Workstation & Pianos
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.08.2018, 20:46
  3. Testbericht Korg PA1000 by Musiker Lanze
    Von Musiker Lanze im Forum Korg Keyboards, Synthesizer, Workstation & Pianos
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2018, 14:17
  4. Neue Modelle Korg PA1000 und PA 700 sind da.
    Von Tastenwolf † R.I.P im Forum Korg Keyboards, Synthesizer, Workstation & Pianos
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 28.06.2018, 00:34
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 23:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •