Keyboarderforum by Musiker Lanze

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34
  1. #21
    Profi Member Avatar von musikcity
    Registriert seit
    24.01.2006
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    363

    Standard

    4! ( VIER) dann 8 (ACHT) (und optional Karten mit bis zu 4 (VIER) Styles hatten wir bei den ersten Keyboards

    Und was soll ich sagen .. es wurde damit musiziert, man freute sich über JEDEN Style.

    Dann kaufte man für 200-300 DM 4 (VIER) Styles dazu.... (manche investierten auch über 500 DM in eine "Multikarte" ...

    Heute haben wir HUNDERTE Styles (im Schnitt mit Variationen 1200-1600 pro Keyboard (egal ob K oder Y) und dann lese ich "Mir fehlt... und warum ist nicht ..."

    Das Problem sind nicht die Instrumente und die Industrie ... sondern WIR der Mensch ....

    Und Ja, ob ich ein Instrument kaufe für das KEINE Styles produziert werden oder eines für DAS produziert werden (die aber kosten) ist tatsächlich wählbar vom Käufer selbst .... man wir garnicht dazu gezwungen ...

    Gruß aus Pforzheim
    frank
    Mein kleines Musikgeschäft in Pforzheim:
    www.Musik-city.de
    Fragen zu YAMAHA GENOS?
    hier die Antwort auf IHRE Fragen von Profis beantwortet
    www.GENOS-Profi.de
    Über 180 Keyboardscouts helfen IHNEN vor ORT
    www.Keyboardscouts.de
    Bands und Musiker gesucht!?
    Musikervermittlung auf www.Musicforyou.de
    Musiklehrer? www.Musiklehrer.de
    Keyboardfragen? www.Keyboardline.de

  2. #22
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.570

    Standard

    Zitat Zitat von musikcity Beitrag anzeigen
    Das Problem sind nicht die Instrumente und die Industrie ... sondern WIR der Mensch ....

    Und Ja, ob ich ein Instrument kaufe für das KEINE Styles produziert werden oder eines für DAS produziert werden (die aber kosten) ist tatsächlich wählbar vom Käufer selbst .... man wir garnicht dazu gezwungen ...
    jipp Frank...so isses.
    Würden die Leute erst mal das nutzen, was bereits an wirklich sehr gutem Style-Content in ihren Keys schon vorhanden ist, was könnte da hinten alles für gute Musik rauskommen.
    Aber was wird von vielen gleich mal zuerst gemacht...es wird rumgeningelt, was alles angeblich fehlt.

    Und wenn man sich dann mal so in diversen Foren oder bei YT umhört, dann drehen sich die meisten Diskussionen um Midifiles und deren Anpassung etc. Mich würde da echt mal interessieren wer denn von den Korg oder Yamaha Playern denn nun wirklich intensiv mit Styles spielt. Und dabei macht es doch wirklich eigentlich viel mehr Spaß wenn man einen Song komplett selber einspielt und mir persönlich verschafft das eine Befriedigung, wenn ich selber einen kompletten Song irgendwann im Sequenzer fertig rein geklimpert habe.

    Aber egal...ich glaube die Diskussionen werden nie enden und je besser die Keyboards auch werden, die Musikergemeinde wird nie zufrieden sein und immer und immer wieder mit neuen Forderungen kommen.
    Manchmal kommts mir so vor als würden viele auf das Ultimative und völlig autarke Key warten dem man auf der Bühne nur den Song zuruft und schon spielt es den Song gaaaanz alleine in absoluter Qualität wie im Original.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  3. #23

  4. #24
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    853

    Standard

    Zitat Zitat von Musiker Lanze Beitrag anzeigen
    j...Mich würde da echt mal interessieren wer denn von den Korg oder Yamaha Playern denn nun wirklich intensiv mit Styles spielt...
    Ich, und darum klingt das bei mir im Prinzip NIE wie das Original ( da gibt´s ja Audio und MIDI für ).

    Abba ich muß damit ja auch kein Geld verdienen
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  5. #25
    Senior Member Avatar von sven
    Registriert seit
    22.06.2017
    Ort
    Rahden (nähe Minden)
    Beiträge
    54

    Standard

    Hallo!

    Ich spiele nur mit Styles.
    Der Großteil der Styles sind bei mir titelbezogene von D-O-O.
    Styles haben ganz einfach den Vorteil das man komplett flexibel ist

    Ich baue aktuell ein Duo mit einer Sängerin auf.
    Auch da arbeite nur rein mit Styles.
    Natürlich hier und da auch Werksstyles, ganz einfach weil leider nicht zu jedem Titel einen titelbezogenen Style gibt.

    Gruß
    sven

  6. #26
    XL Member Avatar von eifelblitz
    Registriert seit
    23.05.2016
    Ort
    Merode in Langerwehe bei Düren in NRW
    Beiträge
    174

    Standard

    Hallo Lanze... bei mir solltest Du es wissen.
    Ich betone aber immer wieder gerne: "jeder wie er mag und kann".


    LG
    Michael

  7. #27
    Senior Member Avatar von sven
    Registriert seit
    22.06.2017
    Ort
    Rahden (nähe Minden)
    Beiträge
    54

    Standard

    Hallo!

    Also ich habe mittlerweile sehr viele Demos des PA4X Musikant via Youtube gesehen.
    Ebenso massig Demos vom Tyros und GENOS.

    Der Korg PA4X Musikant ist für mich soundmäßig sehr viel besser als der Tyros und der GENOS.
    Damit möchte ich aber nicht sagen das Tyros und GENOS schlecht sind.

    Auch habe ich das Gefühl das Korg in Sachen Styles (vieles kostenlos) auch sehr viel mehr tut als Yamaha.
    Vor allem in Sachen Schlager, Pop, ... da ist Korg richtig stark.
    Aber auch in Sachen Betriebssystem scheint mir Korg recht regelmäßig Updates zu bringen.
    Seit ich den T5 habe, kam ein einziges Update.

    Im Nachhinein muss ich sagen, das ich damals wohl doch besser zum PA4X Musikant hätte greifen sollen.

    Für mich ist jetzt schon klar, das ich wohl beim nächsten Key wieder zu Korg zurückkehre.
    Aber das wird noch dauern und man weiß nicht was in ein paar Jahren noch so alles passiert.

    Gruß
    sven

  8. #28
    Profi Member Avatar von Balou
    Registriert seit
    16.09.2012
    Ort
    Rheinland bei Köln
    Beiträge
    481

    Standard

    Hallo Sven,

    ich kann das gut nachvollziehen! Da ich inzwischen sehr häufig live mit echten Musikern spiele, fühle ich mich dann, wenn ich alleine unterwegs bin mit dem PA4X gut aufgehoben. Seit dem ich meinen Kronos 2 auch live einsetze, bin ich allerdings von den Sounds nicht mehr so angetan, da ich weiß womit ich ich echte Soundqualität erreichen kann.
    Allerdings bedarf ein Korg Keyboard zunächst einmal einem initialen Tunning damit es gut klingt. Das ist, aus meiner Sicht, einer der wesentlichen Gründe dafür, dass Yamaha deutlich mehr Keyboards verkauft als Korg, denn die klingen schon gut - out-of-the box -! Was die Bearbeitungsmöglichkeiten etc. anbelangt können sie mit Korg nicht mithalten, aber das interessiert diese Klientel nicht wirklich.

    Da wir ähnliche Anwendungsfelder haben, kann ich Dir nur empfehlen Deinem Bauchgefühl zu folgen und Dir das Pa4X zu kaufen. Ich fange gerade erst an die externen Modulationsmöglichkeiten des Pa4x über USB zu erkunden, die bisher nirgendwo dokumentiert wurden. Die ideale Kombination zum Pa4X mit seinem schönen Styleplayer ist der KRONOS! Hier holt man die geilen Piano, Synth oder Bläsersounds raus. Bei der Orgel bin ich aber immer noch von der HX3 überzeugt, deren direkte Sounds aus meiner Sicht nicht zu toppen sind. Aber wie bringe ich drei Tatsturen vernünftig auf die Bühne????

    VG

    Balou


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Setup_neu.jpg 
Hits:	15 
Größe:	88,0 KB 
ID:	2130
    Geändert von Balou (22.04.2018 um 22:07 Uhr)

  9. #29
    Senior Member Avatar von sven
    Registriert seit
    22.06.2017
    Ort
    Rahden (nähe Minden)
    Beiträge
    54

    Standard

    Hallo!

    @Balou:
    Dann stehe ich ja mit meiner Meinung schon mal nicht alleine da.

    @all:
    Aktuell kann ich mir nen PA4x Musikant leider nicht leisten.
    Habe auch massig Styles für den T5 gekauft. Die müsste ich fürs Korg nochmal kaufen.

    Ein 2. Key will ich mittlerweile auch nicht mehr auf dem Keyboardständer.
    Leider würde ich für den T5 nicht genug bekommen bei Verkauf.
    Daher behalte ich den. Ich schrieb ja schon das Tyros oder GENOS ja nicht komplett schlecht sind.

    Fakt ist, und ich denke das wird niemand leugnen, das Korg für Tanzmusiker mehr bringt.
    Das zeigen Vorgührungen ja ganz klar.
    Ich glaube mit dem GENOS hat sich Yamaha keinen Gefalken getan.

    Korg hat z.B. die Funktion Midi to Style noch nebenbei im Key.
    Klar, das das nicht immer sauber auf Knopfdruck geht ist klar.
    Aber die Stylehrundlage ist dann da.

    Vielleicht ist der GENOS ja auch ein Grund warum Michel Voncken von Yamaha weg ist.
    Der GENOS favorisiert ja klar Audiofiles.
    Weiterhin hat für mich der Weggang von Michel Voncken Yamaha sehr geschadet.
    Sadi Richter z.B. geht meiner Ansicht nach gar nicht.
    Jürgen Satorius (Korg) ist aktuell für mich der beste Präsentator.
    Jürgen ist für mich das Pendant zu Michel.

    Gruß
    sven

  10. #30
    Junior Member
    Registriert seit
    20.10.2017
    Beiträge
    28

    Standard

    Sveny du redest dich manchmal um Kopf und Kragen.

    Weder ist der Genos für Audiofiles gemacht, noch ist Korg besser für Entertainer geeignet.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Workshop Korg Pa4X-Serie OS 2.0
    Von Musiker Lanze im Forum Workshops/Video-Workshops Yamaha, Korg, etc.
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.03.2018, 19:24
  2. neue Styles für Korg Pa4X
    Von Musiker Lanze im Forum Korg Keyboards, Synthesizer, Workstation & Pianos
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2018, 20:04
  3. Korg Pa4x Musikant Video
    Von Paulaner im Forum Korg Keyboards, Synthesizer, Workstation & Pianos
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2017, 22:52
  4. Neues OS Update für Korg Pa4X Musikant 1.2.4
    Von Musiker Lanze im Forum Korg Keyboards, Synthesizer, Workstation & Pianos
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2017, 14:56
  5. Das neue Korg Pa4X
    Von Musiker Lanze im Forum Korg Keyboards, Synthesizer, Workstation & Pianos
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 08.07.2016, 13:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •