Keyboarderforum by Musiker Lanze

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.560

    Ausrufezeichen sehr guter EQ (EQ550) für VST (Win & MAC) bis morgen noch for free

    Wer mit VST arbeitet sollte sich HIER den kostenlosen EQ550 runter laden. Kostenlos aber nur noch bis morgen, dann wieder 139 $


  2. #2
    Gott Avatar von TMT
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Ich hab so viele Software EQ´s - mehr brauch ich net, aber es sieht nach einem emulierten EQ aus, also ein Hardware-Original, welches nachgebildet wurde. Die 2db Schalter kenne ich analog wie als Software - oder sind es hier nur die Marken, auf jedenfall sieht sehr effektiv aus, das Equalizer-Programm. Die einzelnen Bypass-oder on/off-Schalter sind hochprofessionell. Den Cue Schalter - verstehe ich grad nich... ...der Harmonics-Button könnte eine "Röhrensimulation" mitbringen...

    ...wenn ich nicht schon sooooooooo viele EQ´s hätte - wäre ich dabei...

    Grüße,
    René

    Nachtrag:

    die Cue-Schaltflächen könnten die Harmonics ansteuern.... ...oh, GOIL...
    Geändert von TMT (17.03.2018 um 21:23 Uhr)
    TAKITA MAYA TERENSIL @ YOUTUBE

  3. #3
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.560

    Standard

    Lad es Dir doch runter...noch isses kostenlos, aber nur bis morgen

    Gesendet von meinem Samsung J7 2017 Duos mit Tapatalk

  4. #4
    Gott Avatar von TMT
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Ja, ich denke morgen mach ich das doch - auf die Harmonics bin ich gespannt, einen "Färber" (nenn ich so) - hab ich noch nicht so direkt, indirekt ca. 20 Stück, weil ja alles "Emulierte" iwie "färbt", solange das Original nicht auf peinlichste Neutralität geeicht wurde... ...nur meistens ist, zumindest in den Grundeinstellungen Neutralität der Kurs bei Audio-Elektrik... ...bin gespannt, mal sehen was das Teil kann. Auf das "Färben" komm ich nun, weil ich von Röhrensimulation nichts gelesen habe...
    ...aber iwas muss sich ja dahinter verbergen...

    Auf jedenfall ein GUTER TIPP!!! Dazu kann man nur raten! Der eignet sich auf Grund seiner Bauweise sogar als Master EQ! Solche Software-EQ´s kosten meistens bei 200,-€... herum...

    René
    Geändert von TMT (17.03.2018 um 22:53 Uhr)
    TAKITA MAYA TERENSIL @ YOUTUBE

  5. #5
    Gott Avatar von TMT
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Jup - die Installation ging sehr einfach und unkompliziert, das Freischalten auch - Cubase erkannte es sofort, alles gut.

    Ich hab grad manuell da n halbes Stündchen geschraubt. Relativ schnell nahm ich einen schönen Klang wahr, ich mag ja so analoge Emulationen mit Charm und Charakter.

    Als Besonderheit fielen mir als erstes die beiden "orangenen Boost Knöppe" auf, norm. arbeiten die in EQ eher umgekehrt, so das man die Frequenzbandbreite damit einengt, hier >boosten< die Kennlinien - und das find ich sehr gut, mal was anderes als meistens! Dabei ist das auch eine Einstellung die sehr gering nur sich bemerkbar macht, auch das find ich gut, ein massives + wäre hier, wo es um die niedrigsten und die höchsten Frequenzen geht fehl am Platz.

    Die 4 Frequenz-Regler/->die Gains dafür haben nicht die 2db Schafltfunktion, allerdings hab ich die Menüs noch nicht durchprobiert. Regeln sich aber schön weich - und hier auch eine Besonderheit, in der Nähe der Null zumindest rutschen sie schneller auf die Null, so als ob ein kleiner Magnet hilft - na wo gibts denn sowas? Sehr gut, aber auch gut das nicht alle EQ´s sowas haben!

    Dann sah ich schnell das der gedachte "Harmonics Button" nur eine Pegel-Leuchte ist - so hat man etwas optische Kontrolle, auch schön. Der Klang des EQ´s klingt wirklich etwas wie Röhre - wie kommt das nur? Da stand doch etwas von Übertragern, naja - auf jeden Fall ein guter Sound, ich liebe ja Röhren-Sound. Das blöde ist nur, meine Aufnahmen sind sehr viele mit echten Röhrengeräten entstanden, so fehlt mir grad ein anderes Sample-Beispiel um dazu genauere Auskunft zu geben. An der Stelle wäre es mir auch egal, denn der EQ klingt sehr gut.

    Sehr eigen, auch Verzerren kann der - toll. Dafür Input und Output gegendrehen, hier vermisse ich eine gegengesteuerte aktivierbare Linkfunktion, nagut so muss man halt mehr Schrauben um die passende Verzerrerstufe zu finden. Die Verzerrung, da tun sich ja alle Softwares schwer, klingt auf ca. Level 4 von 10, Da Tube (als Vergleich) von Steinberg bekommt bei mir ne 5 von 10.

    Aber wer will schon unbedingt verzerren - der Rest ist viel wichtiger, und da klingts richtig gut, und vor allem schön - mit Vintage Charakter. Die Filter würde ich auf ca. Level 7 von 10 ansiedeln, also hoch qualitativ.

    Jetzt mag ich den EQ schon, besonders gut ist er beim A/B Vergleichen, so kann man 2 völlig unterschiedliche Einstellungen im A/B hören. Die Filter On/off schalten, jetzt weiß ich auch was die mit Cue meinen - Cue nennen die hier ne klassische Solo-Schaltung. Besser als so manche neueren Solo-Schaltungen, wo man manchmal verzwickt hin un her duselt, damit man bekommt was man will - das SOLO HÖREN und Basta. Das hier zur Überwachung, wie ein Filter was und wie abdeckt (Frequenzselektiv)...

    Insgesamt bekommt der stereo EQ von mir ne 7 von 10, das ist ne gute Bewertung von mir.

    Positiv finde ich:

    - Sound (eigen)
    - Verzerrer
    - Boost Buttons
    - Kennlinien Schalter
    - Nullpunkterleichterung
    - Presets
    - cue - klassik solo
    - A/B + undo/redo
    - 4 Filter
    - gefühlter "Röhrensound"
    - Vintage Charakter
    - Harmonics Leuchte
    - I/O Amps
    - Optik und "Haptik"

    Negativ finde ich: dafür gibts aber kein Punktabzug, weil das mit dem Sound nichts zu tun hat.

    - das keine Werte angezeigt werden und man nur etwas ungenau ablesen kann,
    - das es keine Übersteuerungs LED gibt.
    - fehlende I/O Gain-Gegen-Link-Verkopplung (Zerrstufe)
    - kennlinien Schalter nur übergeordnet


    Grüße,
    René
    Geändert von TMT (21.03.2018 um 14:14 Uhr)
    TAKITA MAYA TERENSIL @ YOUTUBE

Ähnliche Themen

  1. "Zoom Q3 HD" sehr guter Handy Video Recorder in Full HD und HD Ton
    Von Musiker Lanze im Forum PA- und Bühnen-Equipment
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 08:36
  2. ein sehr guter Video Konverter auch für Videos bei YouTube
    Von Musiker Lanze im Forum Hilfreiches im Musiker Alltag
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 12:43
  3. Ein sehr guter Audio Editor mit VST und ASIO Support
    Von Musiker Lanze im Forum Midifiles, Zusatzprogrammen und Midi-Anwendungen mit externen Geräten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 00:16
  4. Und gleich noch `ne Site mit sehr hilfreichen Testberichten
    Von Musiker Lanze im Forum Hilfreiches im Musiker Alltag
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 22:01
  5. Hier noch ein sehr interessanter Link zu Musiker Wokshops im NET
    Von Musiker Lanze im Forum Hilfreiches im Musiker Alltag
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 22:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •