Keyboarderforum by Musiker Lanze

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Standard Fragen zum Genos in Sachen Audio Aufnahmen u.a.

    Huhu Musiker Lanze ,

    dann frag ich mal in diesem Thread:

    also

    1. gibt es eine Möglichkeit Musik auf dem PC vom Mediaplayer oder z.B. Youtube über das Keyboard anzuhören, also über die Boxen des Keyboards? Früher beim Mox habe ich den Synthesizer einfach mit einem USB-Kabel verbunden und konnte das dann in den Sound-Wiedergabeeinstellungen am PC so einstellen, dass der Sound oder halt Musik vom PC über die externen Boxen des Mox (damals meine Stereoanlage) zu hören war. Habe schon den "Miditreiber" auf der Website installiert und in meinem Gerätetreiber einen passenden Yamaha-USB-Treiber gefunden, aber in den Soundeinstellungen zur Wiedergabe leider noch nichs gefunden. Vielleicht ist das auch einfach nicht möglich ?

    2. Mein Subwoofer (den von Yamaha) gibt nur ganz minimale Lautstärke von sich, selbst wenn ich den Regler auf höchste Stufe einstelle. Ich bekomme den Bass leicht mit, sobald ich den Bassregler auf volle Stärke drehe, aber das wars auch schon. Die beiden am Keyboard befestigten Lautsprecher tun ihren Dienst exzellent, aber aus dem Subwoofer höre ich nichts, naja, fast nichts: sobald ich die kleinen Boxen abstöpsele höre ich, dass eine minimale Lautstärke aus den Subwoofern kommt, trotz höchster Pegelzahl. So als würde ich dürch eine dicke Wand hören. Ein Klavierklang hört sich ganz leise nach einem Basston an.
    Habe folgendes schon gemacht: Genos ausgestellt, Subwoofer ausgestellt, beide Lautsärkeregler auf das Minimum gedreht, dann erst den Genos an gemacht, dann den Subwoofer, beide Regler erhöht (am Subwoofer auf höchste Lautstärke gedreht.) Doch beides ohne Erfolg. In der Bedienungsanleitung hab zumindest ICH nichts gefunden :)

    -----

    Frage selbst beantwortet!!! habe grad mal eine Midifile laufen lassen und dabei gemerkt, dass doch ein Bass durchkommt. Und ich kannte Subwoofer bisher halt nicht und dachte, das wären ganz normale Boxen. Als ich dann aber eben diesen starken Bass hörte, habe ich bei Wikipedia nachgeschaut und erfahren, dass diese Box zur Wiedergabe von tieffrequenten Klängen zuständig ist. Hoffentlich lacht mich jetzt niemand hier aus, hab natürlich schon von Subwoofern (als Name) gehört, aber die Funktion kannte ich bislang nicht. Also Frage 2 hat sich somit erledigt. Wenn mich keiner auslacht, kann ich diese "blöde Frage" auch drin stehen lassen. Vielleicht gibts ja noch jemanden, der wie ich von sowas keinen Plan hatte

    3. Manche Sounds haben einen Effekt, der bedingt, dass sie nur mit einer Taste angespielt werden können, z.B. --> Strings --> CelticViolin. Drücke ich jetzt erst C, dann D, erklingt nur noch D, aber nicht mehr gleichzeitig C, es sei denn ich drücke auf C und D gleichzeitig. Ich habe sowas schon beim Mox gehabt, da konnte ich aber mittels der Assignable Function den Effekt ausschalten. Ist das hier auch möglich, und wenn ja wie. Finde diesen Klang an sich richtig nett, aber ich neige beim Spielen oft dazu, mehrere Tasten nacheinander anzuspielen, ohne die vorherigen Tasten loszulassen, und dann wirken die Klänge etwas abgehakt. Im Menü unter diesem Klang fand ich im Bereich "Common" auf der 2. Seite einen Bereich da stand mono. Kann dies aber leider nicht auf poly umändern, es ist und bleibt gräulich hinterlegt.

    4. Bei der "Audio-Aufnahme" von Stücken ist es wahrscheinlich nicht möglich, wie beim Technics damals alle Spuren zu sehen und jede einzelne aufzunehmen, oder? Unter Multi Midiaufnahme habe ich mal eine Mididatei produziert (was ja auch schon mal was Wert ist), und dort (anders als bei der Multiaudioaufnahme) gibt es 16 Spuren, aber die kann man nicht nachträglich noch in eine Wav datei umändern, oder?
    Mir fehlt ein bisschen, dass ich alle Spuren bei der Audioaufnahme sehen kann (so wie das beim Technics damals möglich war), obwohl mir in der Tat schon ein Musikstück auf dem Genos so geglückt ist. Wers mal hören will, hier: https://www.youtube.com/watch?v=v45PCzZQ_WU
    So, ich hoffe, die Fragen waren jetzt nicht zu blöde.

    Falls einige Fragen in der Bedienungsanleitung beantwortet werden, dann könnt ihr mich auch gerne auf diese hinweisen, ich bin aber eher ein intuitiver Spieler und schaue nicht immer ins Handbuch. Das Genos ist für mich wirklich endlich mal wieder richtig intuitiv bedienbar (und ich komme definitiv nicht aus der Tyros-Ecke) und so schaue ich nicht alles im Handbuch nach, aber daher kommen vielleicht auch Fragen auf, die ich dort beantwortet bekommen könnte, wenn ich nur rchtig lesen würde. Ich hoffe, das wird mir verziehen.

    Übrigens, was mir jetzt auch grad sehr gut gefällt: auf dem Genos laufen die Midifiles endlich mal wieder ohne vorher mit so nem komischen Programm umgeändert werden zu müssen. Einfach Runterladen und los gehts! Top!!!

    lg

    Phineas

  2. #2
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.656

    Standard

    zu 1.
    Nein...das geht nicht über USB da der Genos nicht als Soundkarte (Interface) funzt, im Gegensatz zum MoX. Du kannst höchstens vom PC von Deiner Soundkarte ein Audio Kabel dort aus dem Line Out auf den Aux IN am Genos stöpseln.

    2. Hat sich ja erledigt....der Bass gibt halt auch nur die festgelegten Bassfrequenzen wieder. Der Rest geht über die beiden Tops.

    3. das sind Monophone Sounds. Wenn, dann müsstest Du den Sound als polyphonen Sound um-editieren (Im Voice Edit). Das geht allerdings bei diesem Sound nicht, da es sich hierbei um eine SA2 Voice handelt. Und da lässt Yamaha leider keinen Zugriff drauf.

    4. Audio Aufnahmen am Technics gab es nicht, nur MIDI. Und...eine Midi Aufnahme kannst Du nicht direkt als Audio wandeln.
    Am Genos gibt es zwar auch ein Multi Recording für Audio nur, dass Du hier nicht mehrere Tracks dafür gleichzeitig hast. Du kannst zunächst ein Audio aufnehmen als Master und dann ein weiteres Audio als Sub. Und diese beiden kannst Du dann auch zusammen mixen (Menü "RecMode" und da "Bounce" und dann wiederum eine weitere Audio Track als Sub aufnehmen. u.s.w.

    PS hab Deine Fragen mal als separaten Thread aufgemacht.

  3. #3

    Standard

    Vielen Dank dir!

    Besonders auch bezüglich Frage 4, dank deines tollen Testberichts (eigentlich hast du da sogar eine "Bedienungsanleitung" mit reingebracht), habe ich das mit Bounce schon mal probiert, und so gelang mir dann ja auch das Stück, das ich auf youtube gesetzt hab.
    Vielen Dank dir hierfür!

    lg

    Phineas

Ähnliche Themen

  1. HK Audio*RS 153
    Von Playboy im Forum Alles rund ums Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 00:23
  2. Welche Kamera für Video Aufnahmen ?
    Von computabau im Forum Diverses
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 10:04
  3. Probleme mit meinen Audio Aufnahmen
    Von Anja1906 im Forum Diverses
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 08:20
  4. Audio Aufnahmen am PC (Für Alle die Nero ab Ver. 5 haben)
    Von Christian5000 im Forum Alles rund ums Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2007, 10:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •