Keyboarderforum by Musiker Lanze

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52
  1. #41
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.656

    Standard

    Wieso...wer wiederholt hier denn...kann denn niemand mehr seiner Begeisterung Ausdruck geben? Der Genos is nun mal derzeit das neueste Key, also wird auch von denen drüber geschrieben die einen haben.
    Vielleicht hab ich ja mal nen Pa5X und bin dann so begeistert, dass ich nich mehr an mich halten kann und labere dann das Forum zu.

    PS "backtokorg"....der war gut...da müsste ich mich jetzt vielleicht "genosse" nennen.

    Gesendet von meinem Samsung J7 2017 Duos mit Tapatalk

  2. #42
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    871

    Standard

    Zitat Zitat von Musiker Lanze Beitrag anzeigen
    ...Warum schreibst Du denn dann nix über den Pa4X oder Holger und sicher noch einige und hebst mal alles das hervor, was daran gut bzw sehr gut ist...
    [garstig on]

    Ok, ich fang mal an:

    Geschätzte 75% von dem, was am Genos "neu" ist hat Korg schon seit seit 2 Jahren im PA4X, einiges davon sogar seit PA3X

    [/garstig off]


    ICH ! brauche weder Zusatzsounds noch Zusatzstyles, mir reicht die Kiste so, wie sie geliefert wurde.

    Ob ein Keyboard 0, 4 oder 352 DSPs hat ist mir Schnuppe, Hauptsache MIR ! gefällt der (Gesamt-) Klang.

    Oh, [garstig wieder an]

    Warum gibt es so viele Zusatzsounds für T5 / Genos ?

    Ich denke doch mal, daß die Werkssounds auch sehr gut sind, oder etwa nicht.

    Wobei...WARUM gibt es dann noch so viele Zusatzsounds...

    [/garstig wieder aus]

    Lustige Grüße aus Bad Lauterberg im Harz
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  3. #43
    Elite Member Avatar von Playboy
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    668

    Standard

    Zitat Zitat von Progenos Beitrag anzeigen
    Sodele, "Church & Christmas" sowie "Celtic" sind in der Kiste. Habe etwas rumgepröbelt, zwischendurch auch auf dem Kronos gespielt und muss sagen, dass ich den Kronos wahrscheinlich verkaufen werde! Die Voices auf dem Genoss sind zu einem grossen Teil einfach der Hammer. Der 5GB Flügel vom Kronos klingt für mich in keiner Weise besser als der CFX-Flügel vom Genos. Orgel habe ich bisher auf dem Kronos praktisch nie gespielt. Blasinstrumente beim Kronos? Nein danke.
    Sorry, war etwas O.T. - und ich will hier keine Genos vs Kronos Debatte starten.

    Grüssle
    Andreas

    Einen Kronos kann man nun wirklich nicht mit einem Genos vergleichen.
    Kronos Bühneninstrument für Bands (spielen alle angesagten Bands der Welt) und Genos Arranger für alles andere...
    Genos entspricht den T5 (HiFi)Sounds + einigen aus dem Montage. Gut sind die Revo Drums! Diese heben sich um Welten vom Tyros 5 ab.
    In einer Band geht man mit dem Genos jedoch unter. Die Revo werden nicht benötigt und der Sound ist nicht durchsetzungsfähig.
    Dies wird sich auch in einem Jahr nicht ändern.
    Kaum eine Band wird auf Genos wechseln, genausowenig wie Alleinunterhalter auf einen Kronos wechseln würden.

    Genos und Kronos harmonieren bei mir jedoch sehr gut, wobei mein Kronos praktisch keine Werkssounds mehr hat.
    Setzte da lieber auf die Veredlung von KApro.
    Bei meinen Mercedes gönne ich mir auch AMG als Upgrade.



    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 764E5CAC-4DDD-49E2-BDC6-DFB197C9EDF5.jpg  
    Geändert von Playboy (17.01.2018 um 01:36 Uhr)
    __________________
    Euer Playboy

    Das "alte" Hobby ... lässt mich spielen ....
    VSTś, Hauptwerk, vArranger, Yamaha Montage 6, Yamaha Genos, Yamaha Reface DX, Korg Kronos 61, Korg Pa4x, Korg Radias, Korg PA600 Expander, Roland Integra 7, Roland BK 7m, Ketron SD 1000, diverse analoge / digitale Wersi Modelle, Boehm und meine 3 manualige GALAXIS 2018

  4. #44
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.656

    Standard

    Zitat Zitat von Snoopy Beitrag anzeigen
    ICH ! brauche weder Zusatzsounds noch Zusatzstyles, mir reicht die Kiste so, wie sie geliefert wurde.
    Glaub ich Dir...is ja auch kein Problem. Es gibt auch Leute, die haben `ne 200,- € Tischhupe und denen reicht es auch, was sie in dem Key vorfinden.
    Das was Yamaha an zusätzlichem Content anbietet ist doch auch kein "must have". Das was am Tyros oder auch jetzt am Genos vorhanden ist, das reicht sicher den meisten und man wird ja bei den Styles und Sounds dahingehend auch schon mal bestens bedient.
    Trotzdem aber isses sicher für viele begrüßenswert, wenn eben ein Hersteller auch noch weitere Sounds/Styles anbietet. Und wenn da dann etliches dabei ist, was meinem persönlichen Geschmack entspricht, dann is doch die Welt in Ordnung. Ein Premium Pack gibts für den Genos bei Registrierung kostenlos...was will man also mehr.

    Ob ein Keyboard 0, 4 oder 352 DSPs hat ist mir Schnuppe, Hauptsache MIR ! gefällt der (Gesamt-) Klang.
    Naja... 0 DSP`s? Dann könntest Du aber Dein Key in die Tonne treten denn viele Sounds klingen nur nach nix oder schrottig, wenn die nicht mit einem DSP daher kommen würden. Wie soll eine Distortion Gitarre denn klingen ohne den entsprechenden Effekt, eine Orgel ohne Rotary u.v.a.m?
    Und wenn, wie am Genos, jetzt 26DSP vorhanden sind, dann is da doch eigentlich `ne feine Sache, gerade für die Leute, die auch mit Midifiles arbeiten. Denn dann hast Du auch die Möglichkeit jeder Track einen separaten DSP zu zu ordnen damit der Sound dann auch entsprechend gut klingt. Ohne DSP an Deinem Key würdest Du garantiert vom Klang nicht mehr überzeugt sein.


    Warum gibt es so viele Zusatzsounds für T5 / Genos ? Ich denke doch mal, daß die Werkssounds auch sehr gut sind, oder etwa nicht. Wobei...WARUM gibt es dann noch so viele Zusatzsounds...
    Wie ich oben bereits geschrieben habe. Und ja...alles was bereits als Preset am Genos vorhanden is reicht auch prinzipiell. Und wenn der Hersteller nun mal noch Zusätzliches dafür anbietet is das doch in Ordnung. Keiner muss, aber jeder kann weiter Geld ausgeben.

    Es bringt doch nix immer wieder auf dem selben Pferd rum zu reiten. Irgendwann wirds auch von Korg einen Nachfolger geben der auch wieder verbessert wurde und irgendwann dann auch `nen Genos 2 u.s.w.
    Freuen wir uns als Musiker doch einfach, dass es immer wieder was Besseres für uns gibt um mit Musik Freude zu haben. Geld ist dazu da, um es auszugeben und nicht auf dem Konto zu bunkern. Dort wirds eh nur von den Banken verzockt oder aber die Erben streiten sich später mal drum. Das letzte Hemd hat eh keine Taschen und darum sollte man sich zu Lebzeiten das gönnen, was einem Freude bereitet.
    Und immer wieder nur auf dem gleichen Thema rum zu hacken lohnt doch ehrlich gesagt nicht. Der Pa4X is ein geniales Key und der Genos oder auch Ketron SD9 und jedes Key hat seine Zielgruppe. Und egal welches man kauft...wenn man selber damit zufrieden ist, dann ist doch die Welt in Ordnung.

  5. #45
    Senior Member Avatar von Progenos
    Registriert seit
    26.12.2017
    Ort
    Am schönen Bodensee
    Beiträge
    71

    Standard

    Eigentlich enthalte ich mich von solchen Diskussionen, nun ja:

    Ich hatte/habe neben verschiedenen Orgeln, D50, S800, Motif, MP10 und MP7 auch Keys von Korg, nämlich M1, M3 und Kronos. Wenn ich nun also gewisse Bemerkungen über ein Instrument fallen lasse, beispielsweise was an einem Key besser/schöner/cleverer ect. gelöst ist (nicht primär etwa einen Vergleich anstelle (was wesentlich umfangreicher ausfallen würde), es sind bloss meine eigenen, subjektiven Eindrücke), dann weiss ich, denke ich, wovon ich rede. Das muss bestimmt nicht für jeden so gelten - das ist klar.

    Aber, dass sich dann immer wieder Leute auf den Schlips getreten fühlen, gar mittels Sticheleien versuchen, andere zu entmutigen, und was ja sehr interessant ist und immer wieder zu beobachten ist (egal in welchem Forum), speziell von jenen Leuten, welche nicht über besagte Instrumente/Geräte/Sachen verfügen, verwundert doch immer wieder.
    Nein, es verwundert eigentlich nicht mehr, es verleidet einem eher, überhaupt noch etwas über ein Instrument zu berichten. Ich beziehe mich jetzt nicht etwa konkret auf den Fred hier: Es sind dann jene, zum Teil sehr dummen und absolut nicht hilfreichen Beiträge, welchen einen guten Fred in Stücke zerreissen und kaum noch jemand Lust hat, darin zu lesen, geschweige, in nützlicher Frist zu hilfreichen Informationen zu kommen, wenn 80% davon O.T. sind.

    Angenommen, einer fährt mit dem Porsche zur Oper, mit dem Passat-Kombi zum Modellfliegen - für beide Zwecke je das ideale, wenn nicht geile Auto. Sein Kollege meint, das sei doch Quatsch; er mache beides mit einem Touran! Darüber diskutieren?
    Ich würde beides machen und auch darüber berichten, sollte es mir Freude und Spass machen.

    Ich hegte auch gewisse Bedenken, ein Arranger-Key zu kaufen. Sollte ich nun damit gar auf die Bühne gehen - wen stört es? Nur weil ein anderer "Profi" darüber lächelt, lasse ich es mit Sicherheit nicht sein.

    In diesem Sinne einen schönen Tag - und freut euch am Musik machen!
    Andreas

  6. #46
    XXL Member Avatar von backtoyamaha
    Registriert seit
    21.08.2017
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    295

    Standard

    Da geb ich Lanze völlig recht, der Genos hat von Haus aus erst mal eine gute Abdeckung von Sounds und Styles fast aller Genres. Nur wenn man sich, wie ich z. Bsp. in einem Genre vertieft, könnte es sein, daß man das eine oder andere Paket braucht. Und da denke ich mal, wird man in einem PA4X auch nicht alles finden.
    Gruß Mario

    Yamaha GENOS Novation Ultranova Korg Volca FM

  7. #47
    Senior Member Avatar von Progenos
    Registriert seit
    26.12.2017
    Ort
    Am schönen Bodensee
    Beiträge
    71

    Standard

    Bezüglich KORG möchte ich noch folgendes sagen:

    Nur weil ich geschrieben habe "den Kronos verkaufen zu können" heisst das nicht, dass ich das Instrument generell schlecht rede. Vielmehr kann ich heute darauf verzichten, weil ich mit einem anderen Instrument jetzt eine derart grosse Fülle von Instrumenten habe, welche mir einfach mehr entsprechen und mit der Kiste erst noch viel besser zurecht komme.

    Ich gehörte damals zu den Erstbesitzern eines "Kronos". In einem Nachbarforum beteiligte ich mich rege an einem Fred "Der grosse Korg Kronos Thread".
    Erst machte das grossen Spass, man tauschte erste Erfahrungen aus, war fasziniert über die Technologie und begeistert von den Sounds; berichtete aber auch über Mängel, beispielsweise das seinerzeit zu laute Gebläse. Es folgten Umbautipps und schon war genügend Futter für die Neider vorhanden, welchen den interessanten Faden mit ihren Kommentaren zumüllten. Es hiess auch damals, das Board sei vollkommen überaltert, die Schnittstellen zu langsam und was weiss ich was alles noch in den Schlamm gezogen wurde. Es waren hauptsächlich Yamaha- und Roland-Besitzer, welche über kein Korg-Key verfügten. Es artete derart aus, dass der Moderator (der Arme) wiederholt einen Haufen an Beiträge löschen musste, sich engagierte Forumsteilnehmer aus dem Thread zogen. Traurig!

    Man sollte sich doch fragen, weshalb man einen Thread über ein Instrument verfolgt, was man im Grunde nicht haben will ..........oder kann!

  8. #48
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.656

    Standard

    Jedes Keyboard mit dem ein Musiker glücklich is, is ein gutes Key. Und in der oberen Preisklasse gibts eh nix schlechtes. Jedes hat seine Vor- und Nachteile und von daher bringts eigentlich nix zu meckern.
    Ob sich jemand einen Kronos kauft, `nen Pa4X oder Genos, ob `ne Tischhupe oder von mir aus auch ein Casio...wichtig is doch eh nur, ob man damit Freude hat und es seine eigenen Erwartungen erfüllt. Alles anderes is eigentlich ohne Belang. Wir alle wissen doch...die Eierlegendewollmilchsau gibt es nicht und wird es nie geben. Denn wer wöllte dann noch was neues kaufen.

  9. #49
    Senior Member Avatar von Progenos
    Registriert seit
    26.12.2017
    Ort
    Am schönen Bodensee
    Beiträge
    71

    Standard

    Zitat Zitat von Musiker Lanze Beitrag anzeigen
    Denn wer wöllte dann noch was neues kaufen.


  10. #50
    King Avatar von Maschi999
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    791

    Standard

    Ich hab mich jetzt mal beim Bonus-Pack für das Set: Balkan & Turkey entschieden und bin alles Andere als enttäuscht. Das Spanische, Italienische usw. Gedudel geht mir auf den Senkel.
    Das Balkan-Türkische gefällt mir auf Grund der Exotik und den entsprechenden Instrumenten sehr. Ich muss mal ein verschleiertes Video machen damit die Türken nicht merken wer da ihre Musik so stilistisch falsch klimpert
    Church und X-mas wäre vielleicht eine Option gegen Jahresende geworden.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alle Genos Manuale jetzt in deutsch verfügbar
    Von Musiker Lanze im Forum Yamaha "Genos"
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.12.2017, 10:41
  2. Alle offiziellen Infos von Yamaha zum "Genos"
    Von Musiker Lanze im Forum Yamaha "Genos"
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 18.11.2017, 08:07
  3. Geht die Garantie bei einem privaten Verkauf an den Käufer über?
    Von Musiker Lanze im Forum Private An- & Verkaufs-Börse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 15:58
  4. @ all IPAD Besitzer
    Von old-werny im Forum Hilfreiches im Musiker Alltag
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 23:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •