Keyboarderforum by Musiker Lanze

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. #1
    Junior Member Avatar von abacusks
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Neutraubling bei Regensburg / Bayern
    Beiträge
    33

    Standard Ketron SD9 pro Livestation

    hallo Leute,

    jetzt muss ich mal über das neue Ketron SD9 berichten, daß ich jetzt ca. 4 Wochen habe.
    ich habe den Kauf nicht bereut.
    Die Sounds richtig fett und warm und sehr Naturgetreu.
    Allein der Flügel ist das beste was zur Zeit überhaupt in einem Arranger key zu hören und spielen ist.
    dann die Styles mit Audio Drums,Audio Percussion, Audio Bass und Gitarren.
    Das klingt gigantisch.
    Die unglaublichen Möglichkeiten mit Multitracks abspielen ( wenn man mit Karaoke version sich ein Multitrack Playback erstellt kann man mit dem Sd 9 über 6 Regler die lautstarken der einzelnen Spuren steuern )
    dann Livemodelling mit über 1000 Phrasen mit dem ich ganz schnell einen neuen style ,oder eine neue Phrase selbst erstellen kann.
    Und dann das mächtigste Werkzeug das Launch Pad. Pro Titel 144 Pads stehen zur verfügung auf die ich alles legen kann styles, Midi, waves, Phrasen, audiodrums, percussion und Gitarren.
    Somit kann ich modernes Songwriting betreiben.
    Viele Dinge die man sich bei anderen keys wünscht sind im SD 9 schon Selbstverständlich .
    (zB Marker bei Midifiles. PDF Dateien, die man sich auf externen Bildschirm legen kann als Notendarstellung, Text und per Pedal weiterschalten. 2 Audio midiplayer mit umfangreichen bearbeitungsmöglichkeiten)
    Im Launchpad kann man jedes pad in der Lautstärke , hall ,chorus, dsp Effekte , Sidechain und Filter
    regeln. Im drummixer kann ich alle druminstrumente einzeln abschalten oder in der Lautstärke und EQ regeln
    oder Drums direkt über Touchscreen spielen( betrifft alle MIDI Drums wie auch Orchester drums mit pauken oder beatboxing).
    Sehr umfangreicher 16 spur midi Sequenzer mit integriertem sound editing, Dsp Effekten und compressor und vielem mehr.
    Was auch klasse ist die Funktion After Touch Fill in.
    Des Weiteren gibt es Playlist, Karaoke Erstellung Funktion mit Texteingabe, Hintergrundbilder und Layouts , Bedienungsanleitung ist on Board, MIDI Styles kann man direkt am Key erstellen inkl. Audiodrums , Audiogrooves, Audiobass Audiogitarren.
    Audiodrums die über Drummer Funktion irgendeiner DAW erstellt wurde, kann problemlos im Sd 9 verwendet werden. bei einem der nächsten Updates soll auch die Möglichkeit bestehen Fremdsamples einzuladen über 120 oder 240 GB SSD Speicher.
    Jetzt ist auch ein guter Enhancer an Bord und man kann auf ein Instrument bis zu 7 Effekte inkl. Amp Simulation gleichzeitig legen. Bei manchen Styles gibt es bis zu 8 Variationen
    Sehr umfangreiches Sound Editing ist möglich. Pro Sound sind bis zu 4 Sounds editierbar mit Cutoff Filter ,LFO , Hüllkurvengenerator ,morphing ,DSP Insert Effekte, V Tone , Modulation usw.
    Die Möglichkeit über optional erhältliches 13 Schalter Pedal sind viele Funktionen über Fussschalter bedienbar. 6 fachen Tastensplit, 2 Sounds im linken Manual die auch mit Effekten versehen werden können. Drum Boost Funktion erhöht die Power der AudioDrums. Accelerando und Ritartando Funktion. Drum Restyle Funktion setzt bei Midi Files ein AudioDrum ein statt Midi Drum . Dort kann man auch bestimmen ab wann das AudioDrum einsetzt.
    Der extern angeschlossene Monitor kann am Sd 9 auch direkt konfiguriert werden.
    Sogar die Möglichkeit Waves direkt am Gerät zu schneiden im Wave Editor besteht. Ist aber besser über ein externen Monitor zu machen.
    Mikro und Gitarren Anschluss mit umfangreichen DSP Effekten und Vocal Harmonizer ist Selbstverständlich. Die Funktion Sync/ Next lässt einen neuen Song auswählen während der andere noch läuft um dann beim nächsten Takt den anderen song zu starten.
    Die Möglichkeit im Midi File Marker zu setzen um das File dann mit Intro, Strophe 1 , Chorus usw. zu versehen besteht genauso wie eine sehr umfangreiches MIDi Menü.
    Auch kann man Order anlegen um die eigenen Daten zu sortieren. Hilfreich ist auch die umfassende Suchfunktion für alle Daten die man entweder über Nummer Tastatur oder Text eingeben kann.
    natürlich gibt es die Funktionen MIDi, audio und Phrase Recording.
    Und noch viel Funktionen die ich nicht alle aufzählen kann.
    In weiteren Updates gibt es auch immer wieder neues.
    ich empfehle bei Interesse in dem Videoportal die vielen Demo Videos anzuschauen und anzuhören um sich mal selbst einen Eindruck zu verschaffen über das was dieses Instrument ausmacht.
    Ich hoffe ich habe Euch einen kleinen aber feinen Eindruck verschaffen können der Ketron Sd 9 Livestation.

    Gruß Wolfgang
    Geändert von abacusks (04.10.2017 um 22:36 Uhr)

  2. #2
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    872

    Standard

    Hallo Wolfgang,

    schön, daß Du Dich über Deine neue "Kiste" freust, genau so soll es sein.

    Vieles von dem, was Du aufzählst hatte mein Audya5 zwar auch schon, aber auch Ketron entwickelt sich ja weiter.

    In der Hoffnung, daß Updates auch regelmäßig und fehlerfrei kommen wünsche ich Dir noch sehr viel Spaß mit dem Ding.

    Denn das ist das Wichtigste : Ein Keyboard muß SPAß machen !!!
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  3. #3
    XL Member Avatar von eifelblitz
    Registriert seit
    23.05.2016
    Ort
    Merode in Langerwehe bei Düren in NRW
    Beiträge
    177

    Standard

    Videos schon gesichtet, gefällt mir sehr gut!

    Sollte der Genos meinen bisherigen Workflow nicht mehr unterstützen, wird Ketron auf jeden Fall eine Alternative sein.

    LG
    Michael

  4. #4
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    872

    Standard

    Hallo Michael,

    egal ob Du vom Yammi zu Ketron oder Korg wechselst, da ist so oder so eine gaaaanz gewaltige Umstellung ( sowohl von Seiten der Bedienung als natürlich auch eventueller MIDI-Files ) notwendig.

    Ich habe nach Tyros1 bestimmt ein halbes Jahr gebraucht, bis ich mein Audya5 damals so "richtig" verstanden hatte.

    Vom Audya5 auf Korg PA4X ging wesentlich schneller
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  5. #5
    XL Member Avatar von eifelblitz
    Registriert seit
    23.05.2016
    Ort
    Merode in Langerwehe bei Düren in NRW
    Beiträge
    177

    Standard

    Danke Holger,

    das macht es doch gerade interessant!

    LG
    Michael

  6. #6
    XXL Member Avatar von backtoyamaha
    Registriert seit
    21.08.2017
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    295

    Standard

    Das Ketron SD9 sieht irgendwie nach meiner Meinung verspielt aus, ok.Geschmackssache.Aber,was da so alles drinsteckt,Hut ab!
    Gruß Mario

    Yamaha GENOS Novation Ultranova Korg Volca FM

  7. #7
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.666

    Standard

    Der Bernie Liwowsky is ja beim nächsten Musikertreffen in Erfurt auch dabei und wird uns dort dann den SD9 ans Ohr bringen. Bin gespannt...

  8. #8
    XL Member Avatar von eifelblitz
    Registriert seit
    23.05.2016
    Ort
    Merode in Langerwehe bei Düren in NRW
    Beiträge
    177

    Standard

    Klar zählt zuerst der Sound, dann die Möglichkeiten und die Technik.
    Aber auch das Auge, aber so schlechte sieht er nach meiner Meinung gar nicht aus, hätte mir die "Räder" nur neben und nicht über der Tastatur gewünscht.
    Genos gefällt mir von der Optik überhaupt nicht, aber letzten Endes zählt für mich der Sound und mein Workflow, der zum Glück nun man etwas anders ist, als bei vielen.
    Ob Audya oder SD9, beide haben für mich den besten Sound zur Zeit auf dem Markt. Als Synth/Sampleplayer ist das der Kronos.

    LG
    Michael

  9. #9
    Junior Member Avatar von abacusks
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Neutraubling bei Regensburg / Bayern
    Beiträge
    33

    Standard

    Hallo Leute,

    Newsflash.
    Wie ich heute erfahren habe, wird es bald ein neues Update für den SD 9 geben und das ist mächtig.
    Die Filterfunktionen wurden deutlich erweitert. So kann man dann verschiedene Filter auf die Linke und rechte Hand legen sowie auf Audiodaten, Waves MP3 und auf jede Spur der Styles.
    Genauso mehrere LFO Filter, so dass man auf jedem Sound verschiedene LFO s zaubern kann. das tolle dabei ist die Tatsache das man jedes Filter realtime mit den Hardware Schiebereglern steuern kann. Ein weiters Highlight ist der Sample Editor, mit dem man dann eigene Samples erstellen kann und Fremdsamples einladen kann. Näheres darüber weiss ich noch nicht.

    Gruß Wolfgang
    Geändert von abacusks (08.11.2017 um 19:22 Uhr)

  10. #10
    XL Member Avatar von eifelblitz
    Registriert seit
    23.05.2016
    Ort
    Merode in Langerwehe bei Düren in NRW
    Beiträge
    177

    Standard

    Sehr interessant.

    Dankeschön.

    LG
    Michael

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ketron X4
    Von tomato im Forum Roland, Casio, Ketron und andere Keys & Pianos
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2017, 16:03
  2. PA für Ketron SD40
    Von abacusks im Forum Roland, Casio, Ketron und andere Keys & Pianos
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.2017, 21:06
  3. was ist das Launchpad vom Ketron SD9
    Von abacusks im Forum Roland, Casio, Ketron und andere Keys & Pianos
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2017, 18:21
  4. Ketron SD7
    Von liebe_technics im Forum Roland, Casio, Ketron und andere Keys & Pianos
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.01.2016, 10:31
  5. Erfahrungen mit KETRON
    Von Matzel im Forum Roland, Casio, Ketron und andere Keys & Pianos
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2015, 04:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •