Keyboarderforum by Musiker Lanze

Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 74
  1. #31
    Profi Member Avatar von Balou
    Registriert seit
    16.09.2012
    Ort
    Rheinland bei Köln
    Beiträge
    481

    Standard

    HaDi,

    es war ca. eine Stunde konzentrierter und präziser Klangoptimierung für 9 Titel und hat ca. 350 € gekostet. Da weiteres Geld durch den Verkauf der neuen Charge eingenommen wurde habe ich dieses Geld wieder reinbekommen. Es hat sich aber klanglich für mich in jedem Fall ausgezahlt und der Preis ist studioüblich und angemessen. Das Weiss-Equipment verhält sich wie ein scharfes Messer in Butter und kann genau da optimieren, wo es notwendig ist. Dazu gehört aber auch eine Abhöranlage der Spitzenklasse, damit man die Fehler auch gut hören kann.

    VG

    Balou

  2. #32
    Gott Avatar von HaDi
    Registriert seit
    11.07.2013
    Ort
    Langenselbold bei Frankfurt, Hessen
    Beiträge
    1.228

    Standard

    Hi Balou,

    vielen Dank für Deine Antwort. Der Preis erscheint mir ja durchaus günstig. Wir haben 650 USD bezahlt für eine CD.

    Liebe Grüße
    HaDi

  3. #33

    Standard

    Zitat Zitat von HaDi Beitrag anzeigen
    Gibt's hier im Forum jemand mit Erfahrung im Umgang mit mastering- Software, z.B. Hofa-System, Steinberg Wavelab oder Izotope Ozone?/
    Izotope ist empfehlenswert und auch von einem weniger Kundigen gut zu bedienen.

  4. #34
    Gott Avatar von HaDi
    Registriert seit
    11.07.2013
    Ort
    Langenselbold bei Frankfurt, Hessen
    Beiträge
    1.228

    Standard

    Ich habe mir schon das bundle Neutron 2 + Ozone 8 zugelegt

  5. #35
    Profi Member Avatar von Balou
    Registriert seit
    16.09.2012
    Ort
    Rheinland bei Köln
    Beiträge
    481

    Standard

    Ich arbeite mit Wavelab 9 und externen DSP's. Bei der TC Powercore nutze ich die MD3 Software, bei der UAD Satellite diverse EQ's und die Limiter. Außerdem das Waves Platinum-Bundle. Ganz neu habe ich jetzt die Waves Studio-Classics mit den API und SSL-PlugIns, aber bisher noch keine Zeit zum Ausprobieren gehabt.

    VG

    Balou

  6. #36
    Gott Avatar von HaDi
    Registriert seit
    11.07.2013
    Ort
    Langenselbold bei Frankfurt, Hessen
    Beiträge
    1.228

    Standard

    Ich bin auf der Suche nach einem guten Hall-Plugin. Der Hofa IQ-Reverb scheint mir sehr gut zu sein.
    Wie sind denn so die Erfahrungen generell mit Hall-Plugins?

  7. #37
    Gott Avatar von TMT
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Jup das ist es! HaDi - gute Entscheidung, das HOFA IQ Reverb ist ein Meister aller Klassen + das mehr des IQ´s! Es kann zum Beispiel auch ganz lange Hallfahnen machen, sehr nat. klingen und auch abgespaced. Klassische Halls emuliert es auch, wie Spring oder Plates. Man kann sehr viel Einstellen, fast schon zu viel - dennoch bedient es sich sehr einfach... Für Plates habe ich noch extra das Abbey Road Plates, ein simpler Spezialist in meinen Augen - für noch mehr Natürlichkeit habe ich noch das IR1 (Faltungshall) - aber bei dem hänge ich immer noch an dem instant-load-default-Hall, der ist schon so ergiebig, das ich da noch keinen anderen Raum brauchte - weiß uach nicht wie es dort umzustellen geht, mal abgesehen vom "Modulieren" des einen Start-Konzertsaales...

    Mit den drei Hallsorten fühle ich mich - zumindest softwareseitig voll ausgestattet... ...die Plates vom Abbey Road (Waves) klingen besser als beim Alleskönner IQ (Hofa).. ...wobei das besser allerdings auch als nur anders verstanden werden könnte..
    ...was mich nerft bei allen drei Hall-Plug-Ins - das diese beim laden gleich auf 100% wet gehen. Beim IQ Hall hat man den Vorteil, das man ein Schloß "zu klicken" kann bei einer manuellen wet Einstellung (!) und dann die Presets durchklicken kann.

    Herausragend beim IQ hall ist die Möglichkeit bestimmte Instrumente oder Frequenzen tats. mehr zu betonen, anders als das EQ machen, weil der Hall nat. aufrundet, was dazu tut, darüber hinaus die feinen Möglichkeiten mit den ultra kurzen Ambis- das ist schon ne sehr feine Sache, so kann man den Stereo-Eindruck verändern. Anteile reichen meistens bis 7% Wet schon voll zu, bei Ambis und oder auf Stereo Summe gehe ich bis 3% wet... ...je nach Geschmack - ist klar, das sind so meine Erfahrungen... ...1% wet hört man schon - mehr oder weniger recht deutlich - auf guten Wandlern mit entsprechenden Headphones...

    René
    Geändert von TMT (17.03.2018 um 13:18 Uhr)
    TAKITA MAYA TERENSIL @ YOUTUBE

  8. #38
    Gott Avatar von HaDi
    Registriert seit
    11.07.2013
    Ort
    Langenselbold bei Frankfurt, Hessen
    Beiträge
    1.228

    Standard

    Vielen Dank René, dann werde ich mir mal die Demos holen. Bei Waves gibt es ja im Augenblick auch viele Sonderpreise (für viele 29 USD).
    Live habe ich ja meine Eventides (Space + Time Factor), aber für Cubase suche ich eben ein gutes Plugin. Mit den Cubase-Plugins bin ich
    nicht so zufrieden.

    Viele Grüße
    HaDi

  9. #39
    Gott Avatar von TMT
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    1.215

    Standard

    Genau für Cubase nutze ich das im Augenblick, alle drei laufen sehr gut mit Cubase, Cubase speichert bei mir auch die Einstellungen der Plug-Ins mit der Session. Bei dem Hofa gibts da eine extra Version für X64, wenn man diese wählt, dann denke ich wird man noch feinere Hallfahnen haben oder Berechnungsvorteile... ...beide Versionen zeigt es in meinem Cubase 6 schon an...

    :)
    TAKITA MAYA TERENSIL @ YOUTUBE

  10. #40
    Gott Avatar von HaDi
    Registriert seit
    11.07.2013
    Ort
    Langenselbold bei Frankfurt, Hessen
    Beiträge
    1.228

    Standard

    Ich habe jetzt mal das Hofa Reverb als Demo runtergeladen. Gestern hatte ich Kurt Ader getroffen, der Gast bei unserem Synthiestammtisch war, und
    er hat mir noch die Vallhalla Reverbs empfohlen. Hier werde ich mir auch mal zwei Demos runterladen (shimmer + vintagereverbs) Kurt hat mir auch
    noch seine neue CD geschenkt, wirklich ein sympathischer Zeitgenosse.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 01.09.2017, 08:20
  2. Korg Keys mit dem XMS System von Deebach.
    Von Playboy im Forum Test- und Erfahrungsberichte
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 16:58
  3. Frage zu Behringer PA System
    Von Ronnus im Forum PA- und Bühnen-Equipment
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2015, 20:56
  4. Erfahrungsbericht Fame Nitro 2.1 PA-System
    Von Christoph im Forum Test- und Erfahrungsberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2015, 09:49
  5. Aktives 2.1 System gesucht
    Von Schmarsi im Forum PA- und Bühnen-Equipment
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 15:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •