Keyboarderforum by Musiker Lanze

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.589

    Standard

    @Rico
    So...von der Wand abgehangen und auf dem Boxenständer...keine Änderungen.

    Jetzt hab ich mal "Adaptive" umgestellt und auf "Manual" und dann mal Frequenzen zw. 200 bis 600 Hz um bis zu -12dB bedämpft. Der Bereich der hauptsächlich betroffenen Frequenzen liegt zw. 300 und 400 Hz. Hier kommt es aber darauf an, wo meine Stimme grad "rum dödelt"
    Hab jetzt mal auf 349Hz und -12dB gestellt denn da isses kaum noch wahrnehmbar bzw. nur, wenn ich ganz extrem nah ans Mikro gehe und da "die Sau raus lasse".

    Ich werd das also doch mal zum Musikertreffen an einer anderen Nano testen. danke erst mal für eure Tipps.

  2. #12
    Profi Member Avatar von Rico1
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Großhartmannsdorf, Sachsen
    Beiträge
    374

    Standard

    Danke für den Test, Lanze

    ja klar, das würde mich jetzt auch mal interessieren.

    da bin ich auch gespannt drauf

    Gruß Rico
    Musik verbindet


    Unterwegs mit:

    Genos, Akkordeon mit Limex Midi, Gitarre, VL 2

  3. #13
    Profi Member Avatar von Otja
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    344

    Standard

    Ein interessantes Thema, da ich ja (wegen des geringen Gewichtes) auch im Sinn hatte, evtl. eine HK Lucas 600 zu kaufen.
    Dass es unvorteilhaft ist, die Bass-Box zu nahe an eine (schallharte) Wand zu stellen, habe ich bei meiner jetzigen Lautsprecher-Anlage (Bose L 1) auch schon wiederholt festgestellt (erhebliche Verstärkung der tief-frequenten Klanganteile).
    Gruß
    Otto

  4. #14
    Profi Member Avatar von Balou
    Registriert seit
    16.09.2012
    Ort
    Rheinland bei Köln
    Beiträge
    488

    Standard

    Hallo Otto,

    deshalb haben professionelle Monitorboxen einen Schalter zur gezielten Bassdämpfung, denn das Phänomen ist reine Physik/technische Akustik und natürlich bestens bekannt. In Raumecken ist es sogar noch mal um 3 dB stärker vertreten. Bei Pa's kann man mit dem EQ gegensteuern.

    VG

    Balou

  5. #15
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.589

    Standard

    @Otto
    Ich sprach bei den Verzerrungen aber nich von meinem Sub sondern von den Tops.

    gesendet von meinem Honor 5X

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Namm 2017 die neue HK Lucas Nano 602
    Von Musiker Lanze im Forum PA- und Bühnen-Equipment
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.2017, 23:49
  2. Hk Nano oder Aktiv Monitor
    Von androtto im Forum Alles rund ums Zubehör
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.01.2017, 16:42
  3. Test/Erfahrungsbericht zur PA HK L.U.C.A.S. Nano 300
    Von Musiker Lanze im Forum Test- und Erfahrungsberichte
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 19:01
  4. Leichte Lautsprecher-Anlage
    Von Otja im Forum PA- und Bühnen-Equipment
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.02.2013, 19:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •