Keyboarderforum by Musiker Lanze

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    35

    Standard iPad& Musik Teil2

    Hi,

    an dieser Stelle möchte ich etwas mehr in's Detail gehen.
    Was möchte ich nun mit Ipad + T5 machen?

    Nun,nicht mehr als dem T5 so ab und an für den Right und Left Part (oder evntl einer
    MultipadSpur oder ner Stylespur)einen oder mehrere Sounds zum klimpern spendieren.
    Als nette Zugabe wär ne Notenanzeige für den jeweiligen Song auch nicht schlecht...
    Allerdings,
    sollte das Ganze nur von einem Gerät aus geswitcht werden.
    Entweder vom T5 aus,oder meinetwegen vom Ipad.Wär mir wurscht,Hauptsache ein Knopf
    gedrückt und alles ist zum spielen auf Anhieb bereit.
    Soweit der Wunsch und die Theorie.

    Details,

    nach reichlichem probieren hab ich mich für die Midi Steuerung für MidiFlow entschieden.
    Warum ?,
    dazu muss ich etwas mehr beschreiben..
    Jede SoundApp muss ja Note on/off Daten empfangen können,dazu bietet IOS die sog.
    CoreMidi Schnittstelle an.(in der jeweiligen App)
    Das bedeutet,abhängig vom verwendeten Midi-Interface,evntl taucht in der App NUR diese
    Midi Schnittstelle auf.Solange man vom T5 nur Noten im rechten Bereich spielt,ist alles gut.
    Was aber wenn man für den Left Part des T5 nen Sound einer App benutzen möchte?
    Der wird bis zu zwei Oktaven zu tief angesteuert und somit rel unbrauchbar.
    Solange die App einen Transpose auf dem Channel anbietet,ist es einfach.
    Was aber wenn nicht? (Bsp,iSymphonic)
    Da dachte ich,machste mit MidiFlow halt,da lässt sich das ganz einfach bewerkstelligen.
    Ja,natürlich funzt das...aber
    jetzt kommt CoreMidi in's Spiel.
    MidiFlow erwartet das jede SoundApp auch "VirtualMidi" (ist sowas wie ein softwaremässiges
    Midikabel) als Schnittstelle anbietet.
    Aber KEINE von mir gekaufte App lässt das zu.
    Fazit,
    da mein T5 Midi Setup rechts auf CH1 und links auf CH2 senden (Transmit)eingestellt ist,
    wird gerade im Left Part durch CoreMidi zusätzlich zum gegriffenen transponiertem Akkord
    die ursprüngliche Tonlage
    den ich ja via MidiFlow um ein oder zwei Oktaven angehoben habe,mitgespielt.
    Unbrauchbar.
    Meine derzeitige Krücken Lösung des Dilemmas,
    in der jeweiligen App via MidiFlow und Channel Remap,(T5 sendet Left auf CH2)den Empfangs
    Channel auf einen anderen Channel zu remappen UND den Urprungs Channel in diesem Fall
    CH2 (wegen CoreMidi) zu muten.
    Funzt und lässt sich dank MidiFlow für jeden Song einstellen und saven.

    Noch eine weitere Hürde sei zu nehmen,
    um für diverse Songs unterschiedliche Sounds in den gewünschten Apps anzusteuern
    sind die etwaigen Parameter wie MSB,LSB,PC unerlässlich.
    Ausser iSymphonic,das genau diese Parameter anzeigt,lassen mich alle anderen
    Apps völlig im unklaren wie die organisiert sind.
    Erst nach intensiver Recherche habe ich wenigstens zu iM1 die benötigten
    Daten eruieren können.

    Sounds,

    hm,kommt natürlich immer auf den pers Geschmack an.

    iSymphonic, klingt prima.
    Galileo,als B3 Ersatz,cool g..l und jeden Euro wert,auch in Bz zu Midi
    Korg synthie's,jo richtig nett,leider ohne Parameter,s.oben.
    Sampletank,
    ne,war für mich pers ne Enttäuschung.
    Die Free version bietet zu wenige sounds,selbst die gekaufte Grundvers
    klingt nach Bontempi..
    Vielleicht sind die anderen inApp Käufe diesbezüglich besser (Miroslav Philharmonik ect),
    Aber rechnet man die zu investierenden Euros,kommt da was zusammen ohne das ich
    weiss was ich bekomme.
    Ach ja,fast vergessen.
    Hab mir mal Songbook+ geladen...
    Wegen Notenanzeige und gleichzeitiger Ansteuerung von T5+Ipad könnte nach bisherigem
    probieren MEINE Schaltzentrale werden.
    Allerdings kann das Android Pendant dazu wie ich hier im Forum unter anderem vom Lanze
    gelesen habe,etwas mehr.

    In eigener Sache,

    all mein Geschreibse schildert nur meine Erfahrung bisher zum Thema iPad und Musik
    und meine meinung muss niemand teilen.
    Sollte ich evntl hier mangels Sachkenntnis Nonsens geschrieben haben,bitte ich um
    sachliche Berichtigung.
    Wenn man mich fragen würde,ob ich das Dingen trotzdem nochmal kaufen würde,eindeutiges
    ja. Weil man damit ausser Musik noch weitaus mehr im alltäglichen Gebrauch machen kann.

    In diesem Sinne,
    lG,
    Gerd

  2. #2
    Elite Member Avatar von Playboy
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    668

    Standard

    Ich nutze SongBook+ zurzeit nicht und habe mich mit einem Profiuser unterhalten.
    Das meiste was Du tun möchtest geht mit der App und laut ihm gibt es keine Android App die dieses kann.
    In meinem Bereich, kann ich leider nur Cantabile einsetzten und diese gibt es leider noch nicht für das iPad.
    __________________
    Euer Playboy

    Das "alte" Hobby ... lässt mich spielen ....
    VSTś, Hauptwerk, vArranger, Yamaha Montage 6, Yamaha Genos, Yamaha Reface DX, Korg Kronos 61, Korg Pa4x, Korg Radias, Korg PA600 Expander, Roland Integra 7, Roland BK 7m, Ketron SD 1000, diverse analoge / digitale Wersi Modelle, Boehm und meine 3 manualige GALAXIS 2018

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    10.09.2016
    Beiträge
    35

    Standard

    Hi Bernd,

    gibt es anscheinend doch nennt sich MobileSheetsPro.
    Lanze's Info dazu steht hier in dieser Rubrik etwas weiter unten.

    LG,
    Gerd

  4. #4
    Elite Member Avatar von Playboy
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    668

    Standard iPad& Musik Teil2

    Hi Gerd,

    die gibt es und läuft leider nicht auf meinem Samsung.
    Schmiert immer wieder ab.
    Auf dem Aldi Tablet läuft sie, aber auch nicht stabil.
    Liegt es an der App oder am Tablet?
    Mir egal! Nur Mist das Andorid Zeugs.
    Apple testet seine Apps und dann kann man im AppStore sehen was auf welchem Gerät läuft.
    Sobald dies bei Android auch möglich ist, probiere ich da weiter... solange ist mir die Zeit zu schade, selbst wenn es kostenlos ist.

    LG

    Bernd





    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Geändert von Playboy (24.01.2017 um 22:33 Uhr)
    __________________
    Euer Playboy

    Das "alte" Hobby ... lässt mich spielen ....
    VSTś, Hauptwerk, vArranger, Yamaha Montage 6, Yamaha Genos, Yamaha Reface DX, Korg Kronos 61, Korg Pa4x, Korg Radias, Korg PA600 Expander, Roland Integra 7, Roland BK 7m, Ketron SD 1000, diverse analoge / digitale Wersi Modelle, Boehm und meine 3 manualige GALAXIS 2018

  5. #5
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.666

    Standard

    Nur Mist das Android Zeugs?
    Also ich hatte vor dem iPad ein Samsung Galaxy Tab 10.1 und vorher ein 7 zoll und mir is nie was abgeschmiert.
    Und Mobile Sheets hat mir wesentlich besser gefallen als jetzt das SongBook auf dem iPad und auch diese App lief immer !!! stabil.

    gesendet von meinem Honor 5X

  6. #6
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    872

    Standard

    Zitat Zitat von Playboy Beitrag anzeigen
    ...Mir egal! Nur Mist das Andorid Zeugs.
    Hallo Bernd,

    schon mal versucht:

    - auf einem iPad Bilder umzubenennen ?

    - Oder Daten auf einen ( ohne Spezial-Adapter ) angeschlossenen USB-Stick zu ziehen ?

    - Den Schirm eines iPad auf einem TV-darzustellen ( ohne Apple TV, sondern mit einem Kabel für 1,50 € ) ?

    - Schon mal versucht, ohne zusätzliche Software ( ich rede hier vom besch... iTunes ) Daten vom iPad zum PC / MAC bzw. umgekehrt zu senden ?

    - Schon mal versucht, via Bluetooth von einem iPad zum Notebook oder gar einem "nicht Apple Handy" Daten hin- und herzuschieben ?

    Das hier aufgelistete geht mit JEDEM Android-System AB WERK !

    Bezüglich des Apple-Store gebe ich Dir Recht, die dort angebotenen Apps sind zu 99,9% getestet und vernünftig ( im Gegensatz zum Google-Playstore ).

    Die iPads selbst sind auch stabile Geräte, hervorragende Akkulaufzeit, nur 50% zu teuer...

    Sorry Lanze, ich konnte nicht anders, auch wenn das jetzt wieder zu einem "Wettkampf" ausarten sollte, welches System "besser" ist.

    Ach ja, Viren gibt´s auch für Apples...
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  7. #7
    Elite Member Avatar von Playboy
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    668

    Standard

    Da ich beide Systeme (Android und iOS) habe und direkt nach Einführung des ersten iPhones auch dieses importiert habe, glaube ich mitreden zu können.
    Andorid ist eben nur eine schlechte Kopie von iOS und das liegt an dem von Lanze schon angesprochenem Problem.
    Es läuft auf diverser Hardware und eben nicht nur auf einer für das System optimierten.
    Deine Hinweise der Möglichkeiten stimmen teilweise.
    Android ist eben völlig offen und genau so fehlerhaft.
    Die erweiterten Möglichkeiten wiegen für mich die Nachteile nicht auf.
    Yamaha / Steinberg und Korg setzten auf iOS.
    Wer gerne bastelt kauft sich ein Android, wer gerne produktiv und gezielt arbeitet eben iOS.
    Und wer ein paar Euronen Zuviel hat, beides. Dann kann er sich von meinen Hinweisen überzeugen.





    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    __________________
    Euer Playboy

    Das "alte" Hobby ... lässt mich spielen ....
    VSTś, Hauptwerk, vArranger, Yamaha Montage 6, Yamaha Genos, Yamaha Reface DX, Korg Kronos 61, Korg Pa4x, Korg Radias, Korg PA600 Expander, Roland Integra 7, Roland BK 7m, Ketron SD 1000, diverse analoge / digitale Wersi Modelle, Boehm und meine 3 manualige GALAXIS 2018

  8. #8
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    872

    Standard

    Gut,

    ich hatte ein paar Euronen zuviel
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  9. #9
    Elite Member Avatar von Playboy
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    668

    Standard

    Zitat Zitat von Snoopy Beitrag anzeigen
    Gut,

    ich hatte ein paar Euronen zuviel
    Dann hoffe ich für Dich und mich, das die Android Software noch etwas optimiert wird.
    Gerade im musikalischen Bereich. Denn genau hier gibt es leider noch zuviele Defizite.
    Und wie schon gesagt, die Globalplayer (Hersteller) werden es nicht unterstützen.
    __________________
    Euer Playboy

    Das "alte" Hobby ... lässt mich spielen ....
    VSTś, Hauptwerk, vArranger, Yamaha Montage 6, Yamaha Genos, Yamaha Reface DX, Korg Kronos 61, Korg Pa4x, Korg Radias, Korg PA600 Expander, Roland Integra 7, Roland BK 7m, Ketron SD 1000, diverse analoge / digitale Wersi Modelle, Boehm und meine 3 manualige GALAXIS 2018

  10. #10
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    872

    Standard

    Zitat Zitat von Playboy Beitrag anzeigen
    ...Dann hoffe ich für Dich und mich, das die Android Software noch etwas optimiert wird...
    Bernd,

    die Hoffnung stirbt zuletzt

    Auf meinem Samsung GalaxyS5 habe ich zur Zeit Android 7.1.1 drauf, selbst da gibt´s noch kleinere Baustellen ( wobei die7er Version für das S5 ja auch gar nicht offiziell von Samsung unterstützt wird )
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Musik mit iOS und dem iPad
    Von Handsome im Forum Alles rund um Apps für iOS und Android
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.09.2017, 11:52
  2. Ipad Speichergöße
    Von Michael_W. im Forum Alles rund ums Zubehör
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.01.2017, 12:43
  3. Keyboardhalterung für ipad/tablet
    Von Georg im Forum Alles rund ums Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 13:04
  4. @ all IPAD Besitzer
    Von old-werny im Forum Hilfreiches im Musiker Alltag
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 23:31
  5. PDF Noten im IPad
    Von computabau im Forum Hilfreiches im Musiker Alltag
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 22:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •