Keyboarderforum by Musiker Lanze

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43
  1. #1
    Senior Member Avatar von Gerdi43
    Registriert seit
    09.10.2009
    Ort
    Lehrte- Niedersachsen
    Beiträge
    55

    Standard Stromversorgung

    Hallo,
    wenn ich als Straßenmusikant mit meinem Keyboard auftreten möcht und keine 230V Steckdose zur Verfügung habe, kann ich mit einer herkömmlichen Starterbatterie und einem Spannungswandler
    12V auf 230 V 5A mein Gerät betreiben? Oder macht die Elektronik im Key nicht mit? Muss die Ausgangsspannungs des Wandlers sinusförmig sein ?
    Über Erfahrungsberichte wäre ich dankbar.
    Gruß
    Gerhard

  2. #2
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    852

    Standard

    Hallo Gerhard,

    wenn der Wandler tatsächlich 230 V bei 5 A liefern kann ( also 1.150 Watt ) dann ginge das.

    ABER :

    Wenn bei 230 Volt 5 Ampere fließen, dann wären das bei den 12 Volt knapp 96 Ampere.

    Das macht eine 60 Ah Starterbatterie theoretisch eine halbe Stunde mit, eher nur 20 Minuten. Und als Kabelquerschnitt sollten das schon mindestens 16mm² sein.

    Etwas Praxisgerechter :

    Angenommen, das Keyboard nimmt mit eingebautem Lautsprecher 100 Watt auf. Dann fließen ca. 0,45 Ampere ( bei 230 Volt ).
    Bei 12 Volt dann ca. 8,6 Ampere.
    Das macht obige Batterie dann etwa 7, praktisch wohl eher 5 Stunden mit.
    Als ( 12V ) Anschlußkabel würde dann auch ein 2,5mm² ausreichen.

    Inwieweit die Spannung für die Keyboards Sinusförmig sein muß kann ich Dir leider nicht sagen.

    Allerdings kosten halbwegs vernünftige Spannungswandler von 12 auf 230 V mit richtigem Sinusausgang auch locker über 3-400 Euro.
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  3. #3
    Senior Member Avatar von Gerdi43
    Registriert seit
    09.10.2009
    Ort
    Lehrte- Niedersachsen
    Beiträge
    55

    Standard

    Vielen Dank Snoopy,
    ich hab mir eben mal das Netzteil von meinem Psr 970 angesehen.
    Eingang 210 -240 V 45 W
    Ausgang 16 V 2,4 A
    Das würde für mich jetzt bedeuten Ausgang 38 Watt
    Mit einer Starterbatterie von 36 AH müßte ich dann ca 9 Std reichen. Richtig so ? Wäre also noch die Sinus Geschichte zu klären. Wer weiß da mehr?
    Gerhard

  4. #4
    Senior Member Avatar von Sloopy
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Landkreis OL
    Beiträge
    86

    Standard

    Zitat Zitat von Snoopy Beitrag anzeigen
    Allerdings kosten halbwegs vernünftige Spannungswandler von 12 auf 230 V mit richtigem Sinusausgang auch locker über 3-400 Euro.
    ....soviel Dampf braucht er doch gar nicht. Vielleicht würde diese schon reichen:
    http://www.pollin.de/shop/dt/MTcwODQ...W_mit_USB.html

    Im Moment gibt es auch noch 'nen 5€-Gutschein (wie lange, weiss ich nicht). Das wären dann die Versandkosten. Und zurückschicken kann man das Teil allemal.

    Schönes WE und Grüße
    Rainer

  5. #5
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    852

    Standard

    Hallo Gerd,

    interessant ist die Leistungsaufnahme PRIMÄR, also 45 Watt, sagen wir mal zur Sicherheit 50 W.

    Damit die bei 12 Volt "zustande" kommen müssen ca. 4,2 Ampere fließen.

    Wären bei 36 Ah theoretisch 8,5 Stunden.

    Da die Batterie aber zum Schluß "schwächer" wird, würde ich mal von 5 Stunden ausgehen, danach könnte die Spannung doch arg einbrechen ( was einen höheren Stromfluß und damit noch schnellere Entladung bewirkt ).
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  6. #6
    Senior Member Avatar von Sloopy
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Landkreis OL
    Beiträge
    86

    Standard

    Zitat Zitat von Snoopy Beitrag anzeigen
    ...
    interessant ist die Leistungsaufnahme PRIMÄR, also 45 Watt, sagen wir mal zur Sicherheit 50 W.
    ??? Das Netzteil hat nach Werksangaben eine Leistungsaufnahme von max. 20 Watt. Das bedeutet doch, dass diese Leistung zur Verfügung stehen muß, wenn das Key mit voller Lautstärke gespielt wird (was sich dann hoffentlich noch gut anhört). Liegt Ihr da nicht etwas zu hoch ?

    Nx für ungut und 'nen guten Start in die Woche
    Gruß Rainer

  7. #7
    Senior Member Avatar von Gerdi43
    Registriert seit
    09.10.2009
    Ort
    Lehrte- Niedersachsen
    Beiträge
    55

    Standard

    Moin,
    ne Sloopy, Original Aufdruck auf dem Netzteil (für PsR S 970)
    Input: 100 - 240 V 45 Watt
    Output: 16 V 2,4 A
    Gruß
    Gerhard:)

  8. #8
    Senior Member Avatar von Sloopy
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Landkreis OL
    Beiträge
    86

    Standard

    Ok, dann ist das wohl ein Druckfehler.

    Gruß Rainer
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PSR S970 (Auszug).jpg  

  9. #9
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    852

    Standard

    Muss ja,

    denn wenn allein die Verstärker schon 2 * 15 Watt aufnehmen ... plus Elektronik und Lämpchen...
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  10. #10
    Senior Member Avatar von Sloopy
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Landkreis OL
    Beiträge
    86

    Standard

    ok, bei so geballtem Fachwissen halte ich mich dann doch lieber zurück.
    Grüße aus den Oldenburger Niederungen

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •